21sportsgroup sammelt zweistellige Mio-Finanzierung ein, Apotheken mit neuem Website-Service, Victoria’s Secrets stoppt Print-Katalog.

von Romy Kertzsch am 25.Mai 2016 in Kurzmeldungen

– L-BUSINESS –

21sportsgrup (u.a. 21run, 21cycles, Planet Sports) schließt eine weitere Finanzierungsrunde in zweistelliger Millionenhöhe ab. Mit dem neuen Wachstumskapital will der Mannheimer Sporthändler die Internationalisierung vorantreiben.
21sportsgroup.com

Gesund leben bietet seinen teilnehmenden Apotheken einen neuen Website-Service. Die Kunden können Artikel zu Gesundheitsthemen lesen und erhalten Infos zu Öffnungszeiten und Kontakt. Außerdem können sie Click & Collect nutzen.
pharma-relations.de

Victoria’s Secret stellt seinen gedruckten Katalog ein. Jüngere Zielgruppen sind eher online und mobil unterwegs, so die Begründung des Unterwäsche-Herstellers. Im April wollte die US-Wäschemarke ihren Katalog zunächst nur schrumpfen.
mobilecommercedaily.com

Sephora quizzt mit seinen Konsumenten über den Messenger Kik. Der französische Makeup-Händler nutzt dafür seinen Chatbot. Mit den Fragen will der Händler auch ein besseres Bild seiner Kundinnen bekommen und sie so auch stärker an sich binden.
mobilecommercedaily.com

– L-PEOPLE –

Peter Migsch verlässt die Takko-Geschäftsführung. Das Unternehmen und er hätten sich in beidseitigem Einvernehmen voneinander getrennt, heißt es. Der Chief Merchandise Officer kam erst im März 2015 zu Takko. Was er nun macht, ist nicht bekannt.
textilwirtschaft.de

– L-NUMBER –

13.200 Mitarbeiter zählt die Berliner Startup-Szene. Die Beschäftigten verteilen sich auf 620 junge Unternehmen. Die Zahl der Mitarbeiter hat sich somit von 6.700 im Jahr 2012 fast verdoppelt. Damit ist die Berliner Startup-Szene der fünftgrößte Arbeitgeber in der Region.
deutsche-startups.de

– L-QUOTE –

„Zwei Drittel der Handelsunternehmen investieren in Technologie, deren Rentabilität sie nicht kennen. Ihre Hoffnung: die Interaktion mit dem Kunden zu vereinfachen. Das Ergebnis: weniger Kundennähe denn je.“

Laut Dr. Mirko Warschun von der Unternehmensberatung A.T. Kearney sollten Einzelhändler besser auf Persönlichkeit statt auf Technik in der Kundenbetreuung setzen.
zukunftdeseinkaufens.de

– L-TRENDS –

Vertikalisten sind oft erste und einzige Anlaufstelle für Fashion-Shopper. Bei den Kunden punkten diese, die Produktion und Vertrieb ihrer Ware selbst in die Hand nehmen, vor allem durch ihr Preis-Leistungsverhältnis. Das geht aus einer neuen „Fashion-Future“-Studie von IFH Köln, elaboratum und BBE Handelsberatung hervor.
ifh-koeln.de

Baumärkte im Web: Stephan Lamprecht von etailment.de hat sich einmal die Internetpräsenzen der großen deutschen Baumärkte angesehen. Einige bieten einen Top-Kundenservice, bei anderen besteht in mancher Beziehung noch etwas Nachholbedarf. Doch eins ist klar: kleinere und regional tätige Ketten müssen sich nicht verstecken.
etailment.de

Mobile Google-Suchanfragen mit lokalem Bezug wachsen etwa um die Hälfte schneller als mobile Suchanfragen insgesamt. Passend dazu stellt der Internetriese neue Werbeformen für Google Maps vor: Promoted Pins und Business Cards. Die Pins binden das Logo eines Geschäfts in die Karte ein und die Cards informieren direkt auf der Karte z.B. über aktuelle Angebote.
seo-suedwest.de, googlewatchblog.de

Paketlawine: Laut einer neuen Studie des Bundesverband Paket und Expresslogistik waren es in ganz Deutschland im vergangenen Jahr 2,9 Milliarden Pakete und Sendungen. Das ist ein Plus von 6 Prozent gegenüber dem Vorjahr und eine Milliarde Stück mehr als noch vor 10 Jahren.
wiwo.de

Rocket Internet ist schon seit einiger Zeit auf Startup-Shopping-Bummel. Um da den Überblick nicht zu verlieren hat deutsche-startups.de eine Liste der 30 letzten Investitionen der Gebrüder Samwer aufgestellt, darunter mit Bridestory einen indonesischen Online-Marktplatz für Hochzeiten.
deutsche-startups.de

– L-QUOTE –

„Konkret auf den Einsatz von neuronalen Netzen bezogen konnten wir die Laufwege in den Logistikzentren verkürzen und die Pickrouten so optimieren, dass ein möglichst sinnvoller Weg durch die Regalreihen entsteht. Das kommt auch bei den Mitarbeitern gut an.“

Dr. Roland Vollgraf, Data-Science-Experte bei Zalando, erklärt wie künstliche neuronale Netze die Laufwege der Mitarbeiter in Logistikzentren verkürzen.
it-zoom.de

– L-FUN –

Telefonrache: Ein US-Amerikaner wird nach der Abo-Kündigung des Berliner Kochboxen-Lieferanten HelloFresh von deren Kundenservice mit Anrufen terrorisiert. Online ändert er seine Telefonnummer. Neuer Gesprächspartner für den nervigen deutschen Kundenservice: Die Beschwerde-Hotline der Bundes-Handelskommission der USA.
gruenderszene.de

Location Insider ist der Fachdienst für Entscheider in Handel, Marketing und Medien, die sich über relevante Themen und Trends in den Bereichen Location-based Services und Local Commerce informieren wollen. Unser täglicher Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@locationinsider.de bestellt und abbestellt werden. Sie können Location Insider auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.



Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.