Modehändler Adler startet interaktive Umkleidekabinen.

von Andre Schreiber am 31.Oktober 2016 in News

adlerIntelligente Etikette: Das Unternehmen Adler Modemärkte bietet Kunden in seiner Erfurter Filiale interaktive Umkleidekabinen. Die Besucher erhalten zu den von ihnen ausgesuchten Kleidungsstücken über einen Bildschirm Vorschläge zu weiteren Accessoires und Kombinationsmöglichkeiten. Möglich wird dies durch RFID-fähige (Radio Frequency Identification) Etikette an den Textilien. Seit 2015 ist das gesamte Sortiment in allen Filialen mit den Funkchips ausgestattet.
Außerdem sehen die Kunden weitere verfügbare Farben und Größen und zusätzliche Hinweise zum Material. Über eine Ruftaste in der Kabine können die Kunden auch einen Verkäufer informieren. Das Verkaufspersonal kann zusätzlich erkennen, ob eine Kabine frei oder belegt ist oder ob nur Kleidung dort hängt.
Adler Modemärkte Inventur-Roboter MetraLabsDer Erfurter Markt dient immer wieder als Innovations-Startblock: Dort nahm bereits der Inventur-Roboter Tory seinen Einsatz auf, mittlerweile läuft er in drei weiteren Filialen.
finanzen.net


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.