Adobe ergänzt seine Experience Cloud um In-Store-Funktionen.

von Andre Schreiber am 18.Januar 2018 in News

Adobe ergänzt seine Experience Cloud um Funktionen für den POS (Foto: Adobe).

Auf der NRF 2018 hat Adobe neue Funktionen für seine Marketing-Lösung vorgestellt. Darunter auch ein Werkzeug zur engeren Verzahnung mit dem POS.

Für Händler, die eine Omni- oder Multichannel-Strategie verfolgen, ist es notwendig, die Kunden auf allen Kanälen mit konsistenten Botschaften und Marketingmaterial anzusprechen. Und hier will Adobe den Handel mit neuen Möglichkeiten unterstützen.

3D-, Panorama- und VR-Bilder: Für besonders eindrucksvolle Erlebnisse können Einzelhändlern Objekte aus jedem Blickwinkel, aus jedem Licht und in jeder Umgebung nutzen. Die neue Technologie ersetzt teure eigene Shootings. Der Konsument kann so zum Beispiel virtuell eine neue Couch in seinem Wohnzimmer erleben.

Ebenfalls neu ist das In-Store-Targeting, das sich aber noch in der Entwicklung befindet und erstmals der Öffentlichkeit präsentiert wird. Damit kann der Kunden-Traffic in einem stationären Shop live erfasst werden. Mit der Funktion erhalten Händler die Möglichkeit, ihre Kunden direkt im Laden nach Loyalität, Datum des letzten Besuchs oder ihren individuellen Einkaufspräferenzen zu segmentieren und entsprechend maßgeschneiderte Push-In-Store-Angebote auszuspielen.

Das Projekt basiert auf Adobe Analytics zur Erfassung des Käuferverhaltens und Adobe Target zur Verbesserung der Personalisierung.

Neu sind auch so genannte Mikroservices, die eine einfachere Verknüpfung von Elementen der Experience Cloud mit externen Systemen ermöglichen, um so maßgeschneiderte Lösungen zur Verbesserung der Kundenerfahrung zu bauen. Diese Mikroservices sind auch bereits in externen Anwendungen wie von commercetools integriert.

– Anzeige –

10. Deutscher Handelsimmobilien-Gipfel 2018 – Handels- und Konsumtrends: Treiber

der Immobilienwirtschaft
Der Handelsimmobilie-Gipfel jährt sich zum zehnten Mal. Die Plattform an der Schnittstelle
von Handel und Immobilienwirtschaft ist einer der wichtigsten Branchentreffen geworden.
Mehr als 200 Teilnehmer sind jährlich dabei. Herausragende Sprecher, aktuelle Themen
sowie die Besichtigung des IKEA More Sustainable Store in Kaarst sind die Highlights der
Veranstaltung. Seien Sie mit dabei!


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.