Aldi Süd launcht Wein-Portal, Rakuten bietet Zahlen mit Paydirekt, Mister Spex plant weitere Filialen.

von Andre Schreiber am 01.Dezember 2016 in Kurzmeldungen

– L-BUSINESS –

Aldi Süd forciert sein Weingeschäft und hat dazu eine Themenwebsite geschaffen. Der Discounter bietet unter meine-weinwelt.de einen Weinberater sowie viele Hintergrundinformationen.
presseportal.de, lebensmittelzeitung.net (Abo)

Paydirekt, das Online-Bezahlverfahren der deutschen Banken und Sparkassen, steht ab sofort den Kunden des Marktplatzes Rakuten zur Verfügung. Dort bieten mehr als 7.000 Händler ihre Produkte an.
pressebox.de

Mister Spex plant die Eröffnung weiterer lokaler Läden. Die genauen Standorte sind noch nicht bekannt, zumindest Nordrhein-Westfalen ist wahrscheinlich. Der Online-Optiker hatte in diesem Jahr das erste stationäre Geschäft in Berlin eröffnet.
neuhandeln.de

Butlers kooperiert mit Emma. In den Filialen des Multichannel-Händlers können Kunden des Matratzen-Startups auf dem gewünschten Modell probeliegen. Überzeugt die Matratze, kann der Kunde zu den gleichen Konditionen wie im Online-Shop bestellen.
moebelkultur.de

Steg, Händler für Unterhaltungselektronik und Computer aus der Schweiz, bietet seinen Kunden jetzt eine 3-Stunden-Lieferung an. In den 10 größten Städten des Landes arbeitet der Händler mit lokalen Kurierdiensten zusammen.
carpathia.ch

– Anzeige –
fruehbucher-banner-2017
Erreichen Sie mit uns die Entscheider im Handel: Bewerben Sie Ihr neues Produkt, Ihren Messeauftritt, Ihr Whitepaper oder Ihr nächstes Webinar mit Newsletter-Anzeigen, Bannern oder Advertorials bei Location Insider. Entscheiden Sie sich bis 31. Dezember 2016 für eine Buchung für 2017, räumen wir Ihnen einen Frühbucher-Rabatt von 20 Prozent ein.
Jetzt informieren & Frühbucher-Rabatt sichern!

– L-NUMBER –

624 Mio Euro beträgt der Konzernverlust von Rocket Internet in den ersten neun Monaten des Jahres. Über die Hälfte entfällt dabei auf die Beteiligungen aus dem Modesegment.
tagesspiegel.de

– L-QUOTE –

„Kunden wollen nicht nur am heimischen Rechner einkaufen, sondern auch schnell und einfach von unterwegs. Für diese Anforderungen müssen alle Händler gerüstet sein, um dem Mobile-Shopper ein begeisterndes Kauferlebnis bieten zu können.“

Oliver Lederle von der MyToys Group wagt für etailment einen Blick in die nahe Zukunft.
etailment.de

– L-TRENDS –

Zahlungen, die ungerechtfertigt abgewiesen werden, kosten den Händler Geld und verärgern den Kunden. Mastercard setzt jetzt weltweit auf ein neues System mit künstlicher Intelligenz. Mit „Decision Intelligence“ sollen falsche Bonitätsprüfungen der Vergangenheit angehören.
pymnts.com

Digitalisierung in Verwaltung, Bildung und Handel will der von Bitkom initiierte Wettbewerb „Digitale Stadt“ fördern. Städte können sich bis März 2017 bewerben. Der Gewinner erhält weitreichende Unterstützung beim Aufbau digitaler Strukturen.
bitkom.org

Mobile Commerce mit dem stationären Geschäft zu verbinden, ist das Ziel von Ashley Furniture. Die Verkäufer des Möbelhändlers beraten über mobile Geräte die Kunden und zeigen Produktvarianten. So kann der Kunde auch auf das Onlinesortiment zugreifen.
mobilecommercedaily.com

– L-QUOTE –

„Bei Zalando geht es für mich rein um den Absatzmarkt. Neukundengewinnung oder Kundenbindung funktioniert darüber nicht.“

Schuhhändler Thomas Ganguin spart sich durch die Kooperation mit Zalando den eigenen Onlineshop, gewinnt durch das fremde Branding aber auch keine neuen Käufer.
shopanbieter.de

– L-KLICKTIPP –

Omnichannel: Radial gibt Händlern vier Tipps, wie das Verkaufen über alle Kanäle am besten klappt. Dazu gehört ein zentrales Auftragsabwicklungssystem und das Feilschen mit den Transportunternehmen.
gcpr.de

– L-FUN –

Duftkerze für Serienfreaks: Seine eigene Vision von Duft-Fernsehen stellt Netflix vor. Während sich der Nutzer alle Folgen der „Gilmore Girls“ anschaut, duftet das Zimmer in verschiedenen Nuancen. Stimmt das Timing, erlischt die Flamme passend zum Serienende.
adweek.com

Location Insider ist der Fachdienst für Entscheider in Handel, Marketing und Medien, die sich über relevante Themen und Trends in den Bereichen Location-based Services und Local Commerce informieren wollen. Unser täglicher Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@locationinsider.de bestellt und abbestellt werden. Sie können Location Insider auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.



Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir informieren Sie montags bis freitags um 11 Uhr per E-Mail über Location-based Services und Local Commerce, z.B. über Beacon-Projekte im Handel.