Amazon bringt seinen Lebensmittellieferdienst nach Europa.

von Christian Bach am 20.Juli 2015 in News

Amazon Fresh Webseite

Wocheneinkauf bei Amazon: Bisher ist Amazon Fresh nur in einigen US-Städten verfügbar. Das könnte sich bald ändern. Denn Amazon bereitet den Europa-Start seines Lebensmittel-Lieferdienstes vor. Der E-Commerce-Riese will Amazon Fresh im September nach Großbritannien bringen, berichtet die britische Zeitung „The Times„. Dort muss sich Amazon dann gegen etablierte Supermarktketten wie Tesco oder Sainsbury’s sowie den Online-Supermarkt Ocado durchsetzen. London dürfte der Startpunkt sein. Denn Amazon-Kunden können seit einem Monat in der Hauptstadt Same Day Delivery nutzen. Dabei hat die Lebensmittel-Branche bereits mit fallenden Preise und Discountern wie Lidl und Aldi zu kämpfen. Amazon Fresh ist bis jetzt nur in Nord- undAmazon Fresh Einkauf Süd-Kalifornien, Seattle, New York, Philadelphia und Teilen von New Jersey verfügbar. Eine offizielle Ankündigung des Europa-Starts gibt es von Amazon allerdings noch nicht.

Amazon weitet zudem seinen Expresslieferservice in den USA aus. Der E-Commerce-Riese bietet Prime Now nun auch in Chicago und Indianapolis an, berichtet Internet Retailer. Für Same Hour Delivery müssen Amazon-Kunden aber 7,99 Dollar pro Lieferung zahlen. Eine Zustellung innerhalb von zwei Stunden ist kostenlos.
recode.net, engadget.com



Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.