Amazon Dash startet in Deutschland, Lowe lässt Roboter los, Facebook bietet mehr Möglichkeiten für Händler.

von Andre Schreiber am 31.August 2016 in Kurzmeldungen

– L-BUSINESS –

Amazon Dash startet in Deutschland. Kunden können über den auf das jeweilige Gerät geklebten Bestellknopf automatisch Waschmittel etc. nachbestellen. Dutzende Marken sollen mitmachen. Außerdem sollen vernetzte Elektro-Geräte künftig quasi selbst bestellen können, Siemens und andere Hersteller rüsten ihre Geräte damit aus.
wiwo.de, presseportal.de

Lowe lässt Roboter los: Die Lowebots helfen den Kunden des US-Einzelhändlers beim Finden von Waren, checken die Verfügbarkeit oder scannen das Sortiment. Der Roboter wurde bereits in San Jose getestet, nun kommt er in in Läden rund um San Francisco.
retailingtoday.com

Facebook bietet ab sofort mehr Möglichkeiten für Händler, Kunden in den Store zu ziehen. Dazu zählen u.a. eine QR-Code-Funktion für Gutscheine sowie die Werbeform Karussell, um mehr Produktfotos platzieren zu können.
derhandel.de

GameStop nutzt jetzt seine Filialen als Warenlager. Mit Shipping from Store hat sich die Zahl der Produkte für den Onlineshop des Elektronikhändlers verdreifacht. So können auch rare und seltene Spiele an den Kunden gebracht werden, die sonst erst am POS einen Liebhaber finden müssen.
internetretailer.com

– Anzeige –
Payback dmexcoDas richtige Angebot zur richtigen Zeit über den richtigen Kanal! Wir haben Kundenkommunikation weiterentwickelt und kommunizieren synchronisiert über alle Kanäle entlang der gesamten Customer Journey: online, offline und mobile. Wir erreichen über 28 Mio. aktive Kunden – wie erreichen wir Sie?
Besuchen Sie uns auf der dmexco!

– L-PEOPLE –

Marc Berg wechselt als Generalmanager für die DACH-Region zum Payment-Anbieter Klarna Group. Er kommt von der Otto-Tochter Finnovato. Seit 2009 arbeitete Berg in verschiedenen Positionen bei der Otto-Group.+++ Robert Motzek verlässt aus persönlichen Gründen die Geschäftsführung von Mister Spex mit unbenanntem Ziel. Die beiden verbleibenden Geschäftsführer Dirk Graber und Mirko Caspar übernehmen seine Aufgaben.
moebelmarkt.de (Berg), neuhandeln.de (Motzek)

– L-NUMBER –

38 Prozent der Generation 50+ suchen am liebsten im Fachmarkt nach Elektronik. Online-Angebote sind die zweitwichtigste Informationsquelle, noch vor dem Besuch von Händlern in der Innenstadt. Das ist das Ergebnis einer Umfrage der Commerz Finanz GmbH.
commerzfinanz.com

– L-QUOTE –

„Ich warne davor, Amazon jetzt stationär zu unterschätzen, nicht nur im Buchhandel. Wer sagt denn, dass die nur Buchläden belegen und nicht irgendwann mit einem breiten Sortiment ein ganzes Kaufhaus in der Innenstadt, wo früher ein Kaufhof oder Karstadt drin war?“

Christian Riethmüller, Geschäftsführer der Osianderschen Buchhandlung, hat Amazons Buchladen in Seattle selbst besucht und lobt vor allem den Kundenservice dort.
derhandel.de

– L-TRENDS –

Mobile-Couponing-Anbieter sammeln im Austausch für Rabatte die Daten von den Einkaufszetteln der Kunden und können Analysen erstellen. Für Kunden in den USA ist das Wochenende die teuereste Zeit zum Einkaufen, am preiswertesten ist der Mittwoch.
zukunftdeseinkaufens.de

Nutzerbewertungen: Google hat die Regeln für Nutzerbewertungen auf Websites lokaler Unternehmen geändert. Künftig sollen nur noch Bewertungen angezeigt werden, die auf der Website entstanden sind. Außerdem müssen nun auch negative Meinungen angezeigt werden.
t3n.de

Frankreich: Nur 7 % des Handelsumsatzes geht auf das Konto von E-Commerce, hat eine Fevad-Umfrag ergeben. Die Franzosen haben 2015 im Schnitt 23 Mal online eingekauft, wobei Amazon auch dort der Marktplatz mit den meisten Besuchern ist.
internetretailer.com

– L-KLICKTIPP –

Wie fit ist der Handel für das Weihnachtsgeschäft? Michele Dupré von Verizon Enterprise Solutions gibt Hinweise, worauf Händler achten sollten, wie etwa digitale Schaufenster.
ecommerce-news-magazin.de

– L-FUN –

Kuriose Produkte: Ein kugelsicherer Turnbeutel oder ein virtueller Fitness-Einpeitscher – bei manchen Artikeln fragt man sich nur: Brauchen wir das wirklich? Stefan Winterbauer hat eine kleine Auswahl zusammengestellt.
handelsblatt.com

Location Insider ist der Fachdienst für Entscheider in Handel, Marketing und Medien, die sich über relevante Themen und Trends in den Bereichen Location-based Services und Local Commerce informieren wollen. Unser täglicher Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@locationinsider.de bestellt und abbestellt werden. Sie können Location Insider auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.

 

 

 



Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.