Amazon macht Donnerstag zum Schnäppchentag, Ralph Lauren plant E-Commerce-Center, CVS führt Click & Collect ein.

von Romy Kertzsch am 22.April 2016 in Kurzmeldungen

– L-BUSINESS –

Amazon macht’s wie Aldi und Lidl und ernennt Donnerstag zum Schnäppchentag. Seit gestern gibt es jede Woche zu einem anderen Thema besondere Schnäppchen auf Amazon – allerdings nur für Prime-Kunden.
wuv.de

Ralph Lauren plant E-Commerce-Center in Dublin. Von dort aus sollen zukünftig alle Online-Aktivitäten aller Marken des Unternehmens betreut und überwacht werden. Für zwei Teams werden derzeit Mitarbeiter gesucht: Das „Digital Innovations“-Team soll eine eigene Plattform aufbauen. Beim „Fraud Prevention“-Team liegt die Verantwortung für die Betrugsabwehr.
textilwirtschaft.de

CVS Health führt Click & Collect ein. Der US-Pharmaziehändler ermöglicht seinen Kunden, im Internet bestellte Ware bereits eine Stunde später in einer nahegelegenen Filiale abzuholen. Allerdings funktioniert das Programm CVS Express bislang nur in einer mobilen App und nicht am Computer.
mobilestrategies360.com

Samsung vergrößert seine Partnerschaften mit Anbietern von Point-of-Sale-Systemen. Hinzugekommen sind Deals mit zehn großen Herstellern wie Verifone oder PAX Technology, um Mobile Payment für Samsung-Geräte möglich zu machen. Samsung Pay setzt dabei auf NFC- (Near Field Communication) und MST-Technologien (Magnetic Secure Transmission).
retaildive.com

– L-PEOPLE –

Stephan Zoll, hier im Fragebogen von Location Insider, hängt seinen Job als Deutschlandchef von eBay an den Nagel. Er wird in den USA in den Vorstand einer renommierten US-amerikanischen Handelskette wechseln. Sein Nachfolger bei eBay Deutschland wird Stefan Wenzel.
ebay.de

– L-NUMBER –

2 Mio Shopper aus UK surfen mobil auf die Händlerseiten. Untersucht wurden dafür die 25 größten Händlerseiten im Quartal. Vom Desktop-Rechner kamen nur 1,6 Mio.
internetretailing.net

– L-QUOTE –

„Die große Verbreitung von Smartphones ermöglicht neue Kundenservices. Dazu müssen die Innenstädte digital werden. Das fängt bei öffentlichen WLAN-Netzen an und geht weiter bis hin zum Einsatz von Beacons und digitalen Coupons.“

HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth rät stationären Händlern, die Digitalisierung nicht als Bedrohung zu sehen, sondern als Chance.
buchreport.de

– L-TRENDS –

Location-based Services sind in den USA mittlerweile im Alltag angekommen, ergibt eine Pew-Umfrage. Demnach haben 90 Prozent der US-Smartphonenutzer schon standortbezogene Dienste verwendet. Beliebtester Location-based Service sind allerdings nicht etwa Shopping-, sondern Wetter-Apps.
emarketer.com

Virtual Reality im Handel: Viele Händler sträuben sich immer noch, Mobile in ihre Strategien zu integrieren. Ebenso unvorbereitet werden sie deshalb bei dem neuen Trend der virtuellen Realität sein. Noch ist der Zug mit der modernen Technologie nicht abgefahren.
mobilcommercedaily.com

B2B wird B2C: Die Digitalisierung stellt nicht nur die B2C-Welt auf den Kopf, auch im B2B-Bereich sollte man sich alsbald Gedanken über die Neuausrichtung der Geschäftsmodelle Gedanken machen. Sabrina Mertens vom IFH Köln hat dazu 7 Thesen zur Zukunft des B2B-Handels aufgeschrieben.
ifhkoeln.de

Facebook Messenger im E-Commerce: Kundenkommunikation und Kundenservice – all das soll auch mit dem Facebook Messenger gehen. Aber wie? Carolin Langer von iAdvize gibt 5 Tipps für den Einsatz.
it-zoom.de

Instagram wird zum Online-Shop. Mit der App HeroZebra soll das ganz einfach gehen. Ist die App mit dem eigenen Instagram-Account verknüpft, generiert der Service automatisch einen Online-Shop inklusive PayPal- und Stripe-Bezahlfunktion. Aktuell befindet sich die Anwendung noch in der Beta-Phase.
t3n.de

– L-QUOTE –

„Location-based Marketing ist kein Privileg der großen Unternehmen.“

Stephan Theiß, Geschäftsführer von Gelbe Seiten Marketing, über Geofencing und Beacons für kleine, lokale Händler.
horizont.net

– L-DATES –

Events der nächsten 14 Tage: dmexco Night Talk: Commerce (26.4., Berlin), toolks talk: Digitaler Handel (26.4., Leipzig), EHI Kartenkongress 2016 (26. bis 27.4., Bonn), Handelsforum OWL – Handel 4.0 (27.4., Bielefeld), Next Station – Deutsche Bahn Accelerator (1.5., Bewerbungsschluss)
locationinsider.de – weitere Termine im Überblick

– L-FUN –

Vatertag: Bald ist es wieder soweit. Wenn nur am nächsten Tag nicht der schreckliche Kater wäre. Auf Groupon können Väter ihrer Familie einen Gutschein für den nächsten Tag schenken, um derweil in Ruhe den eigenen Kater auskurieren zu können.
groupon.de

Location Insider ist der Fachdienst für Entscheider in Handel, Marketing und Medien, die sich über relevante Themen und Trends in den Bereichen Location-based Services und Local Commerce informieren wollen. Unser täglicher Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@locationinsider.de bestellt und abbestellt werden. Sie können Location Insider auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.



Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.