Amazon, Otto und Zalando dominieren deutschen E-Commerce-Markt.

von Markus Gärtner am 20.September 2016 in News

Amazottando rules: Der deutsche E-Commerce wird bestimmt von den drei Großmächten Amazon, Otto und Zalando. Das hat die Studie „E-Commerce-Markt Deutschland 2016“ des EHI Retail Institute ergeben. Die drei Unternehmen greifen mit über 11 Mrd Euro fast genau so viel Umsatz ab wie die restlichen Top 100 der Webshops zusammen. Amazon.de kommt auf 7,8 Mrd Euro, Otto.de auf 2,3 Mrd und Zalando.de auf 1,0 Mrd. Insgesamt steigerten die Top 100 ihren Gesamtumsatz 2015 im Vergleich zum Vorjahr um 13 Prozent auf 24,4 Mrd. Euro.
Von den kleineren Anbietern konnten sich vor allem die Elektrohändler gut entwickeln: Mediamarkt.de stieg mit einem Umsatz von 218,9 Mio Euro von Platz 30 auf 18, Saturn.de (143,6 Mio) klettert von Rang 51 auf Rang 33. Otto schafft es mit seinem vor anderthalb Jahren gestarteten Webshop Aboutyou.de mit 70 Mio Euro Jahresumsatz auf Platz 70. Weinhändler Hawesko.de ist der erfolgreichste Lebensmittelhändler. Der Lieferdienst Hellofresh.de kommt auf Rang 63. Die meisten Anbieter unter den Top 100 sind Online-Kaufhäuser mit einem breiten Sortiment, aus den einzelnen Branchen sind Online-Modehändler am stärksten vertreten. infografik_top-10-onlineshops_2015_de
ehi.org



Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.