Amazon testet Abholboxen in Deutschland, Marley Spoon und Martha Stewart vereint, Giant Eagle verstärkt Digitalstrategie.

von Romy Kertzsch am 15.Juni 2016 in Kurzmeldungen

– L-BUSINESS –

Amazon testet mit den eigenen Mitarbeitern seine Abholboxen in Deutschland. Die so genannten Amazon Locker stehen derzeit in den Logistikzentren Pforzheim, Bad Hersfeld und Rheinberg sowie in den Amazon-Büros München und Berlin-Mitte.
supermarktblog.com

Marley Spoon verbündet sich mit Amerikas vermeintlich berühmtester Hausfrau Martha Stewart und wird zu „Martha & Marley Spoon“. Der Berliner Kochboxenversender übernimmt z.B. Kochrezepte und möchte so auf dem stark wachsenden amerikanischen Markt auch bei jüngeren Zielgruppen stärker Fuß fassen.
handelsblatt.com

Giant Eagle weitet seine mobile und digitale Strategie aus. Die US-amerikanische Supermarktkette bietet dafür künftig u.a. eine mobiloptimierte Version seines Prospekts, Kofferraum-Lieferungen und Einkaufslisten-Management an.
mobilecommercedaily.com

IBM kündigt Bezahlung mit Apple Pay an. In den mehr als 12.000 mit IBM-Software betriebenen Webshops können Kunden ab Herbst mit Apple Pay bezahlen. Das erspart ihnen das lästige Eingeben verschiedener Daten und soll verhindern, dass viele Kunden kurz vor dem Kauf abbrechen.
pressebox.de

– L-PEOPLE –

Markus Fuchshofen steigt in die Geschäftsführung von Bonprix auf. Er ist dort ab 1. Juli 2016 u.a. für E-Commerce-Marketing verantwortlich. Auch neu ist Richard Gottwald von Otto. Die beiden werden Bonprix-CEO Marcus Ackermann ersetzen, der zum 1.1. 2017 in den Vorstand der Otto Group berufen wurde. Mit Rien Jansen und Kai Heck ist die Bonprix-Geschäftsführung dann vierköpfig.
etailment.de

– L-NUMBER –

Lediglich 16 Prozent der deutschen Handelsunternehmen befinden sich im höchsten Reifegrad der Digitalisierung. Mehr als die Hälfte der Unternehmen sind demnach noch nicht für den digitalen Wandel gerüstet. Das geht aus einer Studie des Bundesverbandes Digitale Wirtschaft (BVDW) hervor.
wiwo.de

– L-QUOTE –

„Das Problem der Produktfälschungen heute ist, dass sie eine bessere Qualität und günstigere Preise als die echten Marken haben. Es sind nicht die Fälschungen, die die Originale zuerstören, es sind die neuen Geschäftsmodelle.“

Alibaba-Chef Jack Ma überhöht gefälschte Produkte im Onlinehandel, mit denen seine Plattform zu kämpfen hat. Bekämpfung von Fakes klingt wohl ein bisschen anders.
bloomberg.com

– L-TRENDS –

Beacons: Gerade einmal 3 Prozent der befragten Geschäfte weltweit nutzen die kleinen Bluetooth-Sender. Immerhin 11 Prozent testen, 31 Prozent planen ihren Einsatz. 56 Prozent der Unternehmen haben dazu noch gar keine Pläne. Das sagen Zahlen einer neuen Forrester-Umfrage.
mediapost.com

Angstgegner Amazon: Der deutsche Lebensmittelhandel fürchtet den Start von Amazon Fresh. Lukas Zdrzalek analysiert, warum der Onlinehändler mit seiner Strategie in den USA so erfolgreich ist und was das für den deutschen Markt bedeutet.
zeit.de

Online-Bestellungen: Lieferprobleme, Versandkosten, Schwierigkeiten bei Retouren – nicht alle Kunden gehen damit entspannt um. Was Kunden stört und was Händler verbessern können, geht aus dem JDA Customer Pulse Report 2016 hervor.
wiwo.de

– L-FUN –

EM-Shoppen: Die Nutzung von Ottos Webshop ging bei Höhepunkten im Deutschland-Spiel zwischenzeitlich um bis zu 78 Prozent zurück. Dafür haben die Frauen dann wohl mehr Zeit und Muße: Deren Anzahl war am Sonntag nämlich um 12 Prozent höher als sonst.
otto.de

Location Insider ist der Fachdienst für Entscheider in Handel, Marketing und Medien, die sich über relevante Themen und Trends in den Bereichen Location-based Services und Local Commerce informieren wollen. Unser täglicher Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@locationinsider.de bestellt und abbestellt werden. Sie können Location Insider auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.