Amazons Echo kommt nach Deutschland.

von Markus Gärtner am 15.September 2016 in News

echo

Bestellen auf Zuruf: Amazon startet seine digitale Assistentin Alexa auch in Deutschland und Großbritannien und will so den Online-Einkauf noch bequemer machen. Das System, bestehend aus einem sprachgesteuerten Computer, Mikrofon und einem Lautsprecher, kann u.a. per Sprachbefehl den Wecker stellen, mit Hilfe von Wikipedia Fragen beantworten, Nachrichten abrufen und natürlich bei Amazon bestellen. Nutzer können den 24 cm großen Echo von fast überall in der Wohnung mit dem Befehl „Alexa“ aktivieren. Als deutsche Partner sind zu Beginn u.a. die Taxi-App „MyTaxi“, der Musikdienst Spotify sowie Tagesschau.de und Spiegel Online dabei.Computerbild.de lobt im Test die einfache Bedienung und den Witz der „Blechdose mit Charme“, bemäkelt aber den Klang und die umständliche Einrichtung des Geräts. Der Internetgigant startet Echo vor rund zwei Jahren in den USA und expandiert erstmals außerhalb des englischsprachigen Raumes. Amazon Echo soll 179 Euro kosten, Prime-Kunden erhalten 50 Euro Rabatt. Echo kann allerdings zunächst nur nach Einladung bestellt werden.
t3n.de, handelsblatt.com, computerbild.de

– Anzeige –
bonial-dmexcoDigitale Prospekte auf dem Online-Auftritt des Handels: Bonial.com bietet eine neue Full-Service-Lösung. Der Marktführer bringt die erfolgreiche kaufDA-Technologie und damit standortbasiertes Prospektmarketing als schlüsselfertiges Produkt auf die Internetpräsenz von Handel und Markenherstellern. Erfahren Sie mehr über Bonial Connect auf der dmexco 2016!



Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.