Barcoo stellt Wunderkauf nun doch ein.

von Christian Bach am 14.März 2016 in Topnews

Screenshot_2016-03-12-09-06-27 Wunderkauf Barcoo MarktjagdSchluss, Aus und Ende: Barcoo stellt Wunderkauf ein. Die ehemalige Facebook-Seite der Angebote-App sowie die jeweiligen Seiten im Google Play und App Store sind schon nicht mehr erreichbar. In der App selbst wird ein Hinweis eingeblendet, in der Nutzer auf die Marktjagd-App verwiesen werden (siehe Screenshot rechts). Hintergrund ist der im Januar vermeldete Zusammenschluss des Berliner Produkt-Guides Barcoo und der Dresdner Prospekteplattform Marktjagd. „In den letzten Wochen haben wir diskutiert, wie wir Innovationen schneller vorantreiben und noch mehr Schlagkraft für unsere Kernthemen entwickeln können. Wir haben erkannt, dass das Schärfen unseres Profils mit einer Fokussierung einhergehen muss“, sagt Barcoo– und Marktjagd-CEO Benjamin Thym gegenüber Location Insider. „Daher haben wir uns entschieden, uns auf unsere zentralen Produkte, die Apps Barcoo und Marktjagd, zu konzentrieren. Auch wenn es uns schwer fällt, verabschieden wir uns ab sofort von Wunderkauf.“

Das klang im Januar noch ganz anders: „Wir werden alle Produkte und Apps beibehalten. Die Apps sprechen unterschiedliche Nutzer an und ergänzen sich“, sagte Thym damals gegenüber Location Insider. Außerdem betonte er noch den besonderen Nutzen der App:  „Wunderkauf zeigt gezielt ausschließlich gewünschte Angebote an. Mit Wunderkauf können wir Funktionen ausprobieren, die wir bei Bedarf in Barcoo und Marktjagd übernehmen können.“

Kein Wunder mehr

2838569e.wk_LOGO_FINAL_140527_2800x2800 WunderkaufNun teilt das erst im August 2014 gestartete Wunderkauf seinen Nutzern aber mit: „Die App Wunderkauf wird leider demnächst eingestellt. Nicht traurig sein, denn wir haben einen noch besseren Ersatz für Dich: Lade Dir jetzt die Marktjagd-App herunter.“ Auf Twitter erklärt Wunderkauf auf Nachfrage: „Ja, wir konzentrieren uns künftig auf unsere Marken @barcoo & @Marktjagd. Letztere bietet ebenfalls digitale Prospekte & Angebote“.

„Natürlich haben wir aus Wunderkauf viele Learnings gezogen und wollen diese zukünftig noch stärker in unsere anderen Apps einfließen lassen. Wichtigster Punkt ist es dabei ohne Zweifel, auch in unseren anderen Diensten noch stärker auf Personalisierung und ein individuelles Nutzungserlebnis zu setzen“, erklärt Thym nun gegenüber Location Insider.

Das folgende Video vom Juli 2015 erklärt Wunderkauf in genau 1 Min:

– Anzeige –
20160311_LWC_BannerLocationInsider_300_15012 Sessions geobasierte Zukunft – Am 13. April 2016 findet zum sechsten Mal die Local Web Conference in Nürnberg statt. Medienunternehmen, Startups und Anbieter von Location-Based-Services zeigen, wie Inhalte und Dienstleistungen für das lokale Web präsentiert werden. Mit Vorträgen u.a. von Yelp, Merkurist, Tickaroo, Microsoft, Tiramizoo, Loclet und Newsflare.com.
Jetzt anmelden unter: www.localwebconference.de



Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir informieren Sie montags bis freitags um 11 Uhr per E-Mail über Location-based Services und Local Commerce, z.B. über Beacon-Projekte im Handel.