Beratungsklau ist eine Mär, neues Händler-Ranking, Ikea zieht es in die Stadt.

von Andre Schreiber am 05.April 2018 in Kurzmeldungen

– AUSGEWÄHLT –

Beratungsklau: Den hält Martin Spingys in seinem Gastbeitrag schlicht für eine Mär. Darin lässt er Experten und Händler zu Wort kommen, um rund um die Future City Langenfeld einen Blick auf die aktuelle Situation des stationären Handels zu werfen. Er arbeitet auch heraus, dass viele Probleme nach wie vor hausgemacht sind.
zukunftdeseinkaufens.de

Händler-Ranking: Ein neues Händler-Ranking hat das Branchenmagazin “Der Handel” vorgestellt. Die Reihenfolge ergibt sich darin nicht nach Umsatz- oder Wachstumszahlen. Für die Studie “Deutschlands Top-Händler 2018” wurden zwischen dem 1. Dezember 2016 und 30. November 2017 mehr als 5 Millionen Aussagen im Internet zu Service, Preis und Qualität von 707 Händlern durch die International School of Management in Dortmund ausgewertet. Dabei zeigen sich einige Überraschungen.
etailment.de

Ikea will weg von der grünen Wiese. Neue Märkte werden in Zukunft verstärkt in Metropolregionen und in den Innenstädten entstehen. Das hat der Expansionschef von Ikea Deutschland, Johannes Ferber, in einem Gespräch mit dem Magazin “Spiegel” angekündigt. Eine dezentrale Lage abseits des Stadtzentrums ist seiner Ansicht nach nicht mehr zukunftsfähig.
spiegel.de

Augmented Reality: Viele Händler und Marken experimentieren derzeit mit der Technologie. Da schwindet schnell die Übersicht. Welche Projekte stechen aus der Masse heraus und haben tatsächlich die Chance, nach dem Aha-Effekt Mehrwerte zu bieten? Michael Quoc liefert nach Branchen geordnet eine Übersicht und Einschätzung.
retaildive.com

Instagram: Bildernetzwerke stehen hoch in der Gunst der Nutzer. Sie dienen der Inspiration, werden aber auch dafür verwendet, Anschaffungen und besondere (Einkaufs-) Erlebnisse mit anderen zu teilen. Diese Nutzungsgewohnheiten haben auch Einfluss auf den Handel. Jon Bird gibt dazu einen Ausblick.
forbes.com

– Anzeige –

Ein ganzer Tag zu Chatbots und Voice: Innovationsexperte Laurent Burdin wird im mobilbranche.de-Workshop „Conversational User Interfaces“ am 26. Juni in Berlin mit den Teilnehmern live einen Chatbot inkl. einer kompletten Konversation bauen. Er sagt: „Es geht heute darum, die passenden Anwendungen und Usecases für Bots (Text oder Voice) zu konzipieren, zu entwickeln und zu testen. Je früher Unternehmen damit starten, desto besser!“
Infos & Anmeldung hier!

– MITGEZÄHLT –

283 Mio. Euro Umsatz konnte die Otto-Tochter About You im abgelaufenen Geschäftsjahr erzielen. Das ist eine Steigerung um 110 Prozent. Insgesamt präsentierte Otto für das Geschäftsjahr mehr als ordentliche Zahlen. In Deutschland konnte die Gruppe den Umsatz um 7 Prozent auf 8,3 Mrd. Euro steigern.
ottogroup.com

– DA WAR NOCH WAS –

“Vergleichen wir das mit einem Menü, dann sind wir erst beim Gruß aus der Küche.”

Experte Gerrit Heinemann warnt den Handel davor, das langsamere Wachstum des Online-Handels falsch zu interpretieren. Er wird in einem Artikel zitiert, der sich mit Online-Schaufenstern und regionalen Marktplätzen in der Region Osnabrück auseinandersetzt. Die genannten Beispiele lassen erahnen, dass Gutscheinangebot und einfache Visitenkarten nicht ausreichen werden, um die Kunden in die Geschäfte zu locken.
noz.de

Location Insider ist Deutschlands Fachdienst zur Digitalisierung des stationären Handels. Newsletter-Abo: abo@locationinsider.de. Besuchen Sie uns online auf unserer Website, bei Twitter oder Facebook. Werben Sie mit uns oder sponsoren Sie unsere Veranstaltungen: Mediadaten & Events 2018.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.