Berliner Zoo mit Beacons, Audi bietet Augmented Reality, New York & Company nutzt Beacons.

von Romy Kertzsch am 28.Juli 2016 in Kurzmeldungen

– L-BUSINESS –

Berliner Zoo verwendet Beacons: Gemeinsam mit der App „Zoo Berlin 2.0“ können Besucher so ergänzende Infos zu Tieren und Zoo erhalten. Die App gibt es in Deutsch, Englisch, Russisch, Französisch und Italienisch für Android- und Apple-Geräte.
tagesspiegel.de, iphone-ticker.de

Audi-App: Interessenten für Audi-Gebrauchtwagen können sich mit einer App und Augmented Reality bereits von zu Hause aus ihr Auto über das Smartphone im Autohaus anschauen. Möglich macht das die Get-your-Audi-App von Virtourio und Favendo für das Münchner Audi-Gebrauchtwagenzentrum. Der Kunde kann auch über das Smartphone in Interaktion mit dem POS treten.
favendo.com (PDF-Pressemitteilung)

New York & Company installiert Shopkick-Beacons in 170 Filialen. Der Händler für Damenbekleidung möchte seine Kundinnen so mit Treuepunkten belohnen, wenn sie ein Geschäft oder eine Umkleidekabine aufsuchen. Die Ausrüstung der Filialen erfolgt nach einer mehrwöchigen erfolgreichen Testphase.
mobilecommercedaily.com

Selfridges launcht eine Social Shopping App. Damit soll das mobile Einkaufen der Kaufhauskette neu definiert werden. In die App ist auch ein Instagram-Feed und eine Straßenkarte integriert. So sollen die Grenzen zwischen Online- und Offline-Shopping gebrochen werden.
mobilemarketingmagazine.com

– L-EVENT –

Gravis-Chef Jan Sperlich, Payback-Managerin Daniela Horn und vier andere Top-Sprecher sind dabei: Am 25. August 2016 veranstalten wir von Location Insider gemeinsam mit unserem Schwesterportal mobilbranche.de den 19. Mobilisten-Talk „Mobile im Handel“ im Telefónica BASECAMP in Berlin. Seien Sie dabei, wenn wir darüber diskutieren, ob Shopping-Apps tatsächlich als Frequenzbringer für Ladengeschäfte taugen und wie das Einkaufserlebnis mit mobilen Diensten am Point of Sale verbessert werden kann.
Melden Sie sich jetzt an!

– L-NUMBER –

Am 10. August wollen Verdi und Edeka weiter über die Tarifverträge und Auflagen rund um die Übernahme der Kaisers’s-Tengelmann-Filialen durch Edeka verhandeln. Bisher gab es keine Einigung, auch die Fusion an sich steht in den Sternen.
handelsblatt.com

– L-QUOTE –

„Alles was ich messen kann, hilft mir, mein Geschäft besser zu steuern. Was man nicht messen und bewerten kann, macht es schwer, die richtige Richtung für Cyberport einzuschlagen.“

Helmar Hipp von Cyberport schwört auf Daten, um eine optimale Customer Journey im Onlinehandel zu entwickeln.
etailment.de

– L-TRENDS –

Media-Saturn setzt voll auf Digitalisierung: In den Filialen laufen Location-based Services, elektronische Preisschilder und Küchenplanung per Virtual Reality. Auch Roboter zum Liefern oder zum Kundenkontakt werden getestet bzw. entwickelt.
computerwoche.de

Nordstrom nutzt Social Media, um den eigenen Schlussverkauf zu pushen. Unter dem Hashtag #OOTD (Outfit of the Day) finden Instagram-Nutzer Fotos von Kleiderkombinationen. Auf Snapchat nutzt die Kaufhauskette Snap Ads, Geofilter in einigen Einkaufshäusern oder Social-Media-Influencer.
retaildive.com

Email-Erfolg: Rund ein Drittel der Kunden, die eine Marketing-Email von Online-Händlern erhalten, kaufen innerhalb der ersten beiden Tage auch etwas, so eine Campaigner-Studie. Ein Viertel lässt sich immerhin mehr als einen Monat Zeit.
emarketer.com

– L-QUOTE –

Die Käufer haben die Kontrolle übernommen.“

Sarah Gleason vom Marktforscher GfK meint, dass durch die Möglichkeiten des Web die Kunden jetzt am Hebel sind und die Händler sich was einfallen lassen müssen.
luxurydaily.com

– L-FUN –

Geld oder Leben: Deutsche wollen lieber Millionär sein statt zehn Jahre länger gesund zu leben, ergab eine Lotto24-Umfrage. Nur rund ein Prozent wären wahlweise gerne Bundespräsident, Weltstar oder Olympiasieger.
bild.de (gebührenpflichtig)

Location Insider ist der Fachdienst für Entscheider in Handel, Marketing und Medien, die sich über relevante Themen und Trends in den Bereichen Location-based Services und Local Commerce informieren wollen. Unser täglicher Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@locationinsider.de bestellt und abbestellt werden. Sie können Location Insider auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.



Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.