Bertelsmann nimmt Buchclub offline, Hudson’s Bay Company kauft Gilt.com, Macy’s setzt mehr auf Online.

von Christian Bach am 08.Januar 2016 in Kurzmeldungen

– L-BUSINESS –

Bertelsmann nimmt seinen traditionsreichen Buchclub vollkommen offline. Das Unternehmen aus Gütersloh hat das Geschäft nun offiziell eingestellt, heißt es auf der Webseite. Bertelsmann hatte die letzte Filiale schon vor fast einem Jahr geschlossen, nun folgte auch das Aus für den Online-Shop.
derclub.deneuhandeln.de

Hudson’s Bay Company (HBC) hat das Luxus-Onlineportal Gilt.com für 250 Mio Dollar übernommen. Das kanadische Handelsunternehmen ist vor allem an den loyalen Millennial-Kunden als Zielgruppe von Gilt.com interessiert. Hudson’s Bay hatte erst diesen Sommer Kaufhof für 2,8 Mrd Euro von Metro gekauft.
hbc.comrecode.netexcitingcommerce.de

Macy’s will nach einem enttäuschenden Weihnachtsgeschäft 40 von den 770 Filialen schließen. Die US-Warenhauskette will auch 3.000 Mitarbeiter damit insgesamt 400 Mio Dollar einsparen. Die fehlenden Einnahmen sollen u.a. durch Online-Verkäufe ausgeglichen werden, denn im Netz verzeichnete Macy’s im Weihnachtsgeschäft zweistellige Wachstumszahlen.
macys.comwsj.comretaildive.com

Groupon bringt seine Deals in Autos von General Motors (GM). Dafür müssen diese aber über die hauseigene ConnectedCar-Lösung OnStar verfügen. GM hatte bereits im Januar 2015 angekündigt, seinen Kunden standortbasierte Angebote bieten zu wollen.
gm.combizjournals.comgeomarketing.com

Marks & Spencer hat im vergangenen Quartal 20,9 Prozent mehr Online-Umsatz erwirtschaftet. Die Gesamtumsätze haben sich dagegen nicht verändert. Das britische Einzelhandelsunternehmen verliert seinen CEO Marc Bolland im April. Sein Nachfolger wird Steve Rowe, der bereits seit 25 Jahren im Unternehmen arbeitet.
internetretailing.netmarksandspencer.com (Online), marksandspencer.com (CEO)

Samsung Pay expandiert. Das südkoreanische Unternehmen will seine Bezahllösung bald auch in Australien, Brasilien und Singapur verfügbar machen. Seit Ende Dezember ist bereits bekannt, dass Samsung Pay in den USA künftig nicht nur im stationären Handel, sondern auch in ausgewählten Online-Shops funktionieren soll.
reuters.commobilecommercedaily.comit-times.de

Assist will der perfekte Helfer sein. Der Chat-Bot – also ein textbasiertes Dialogsystem – will Nutzer z.B. beim Entdecken neuer Städte via Fousquare helfen. User können Assist via SMS, Facebook Messenger, Slack und Telegram nutzen. Die Lösung ähnelt GoButler, nur dass sie automatisiert abläuft.
techcrunch.com

– Anzeige –
Seminar-Mobile-InnovationenSo entwickeln Sie mobile Innovationen, die sich durchsetzen und nicht vor sich hin dümpeln: Laurent Burdin verrät bei der 2. Auflage seines mobilbranche.de-Seminars “Mobile Innovationen und Explosionen” am 7. März 2016 in Berlin hilfreiche Best Practices für die Entwicklung von Innovationen für 2016 und 2017.
Sparen Sie jetzt 100 Euro und melden Sie sich zum Frühbucherpreis an!

– L-NUMBER –

Die Einzelhandelsunternehmen in Deutschland haben 2015 zwischen 2,8 und 3,1 Prozent mehr umgesetzt als im Jahr zuvor, schätzt das Statistische Bundesamt. Das ist die höchste Steigerung seit 1994. Der Internet- und Versandhandel hat sogar 8,6 Prozent mehr Umsatz erwirtschaftet.
destatis.despiegel.de

– L-QUOTE –

„Online- und Offline-Handel stehen sich leider immer noch sehr kritisch gegenüber. “

TheLabelFinder-CEO Julian Hildebrandt über den Handel im Wandel.
onlinehaendler-news.de

– L-TRENDS –

Shoppingcenter trotzen dem reinen E-Commerce: Laut einer Studie des EHI gibt es allein in Deutschland 475 Malls. Vergangenes Jahr sind zwölf neue Einkaufszentren hinzugekommen. Dies zeigt ein deutlich erhöhtes Expansionstempo gegenüber den Vorjahren.
ehi.org

Lieferung im Fokus: „Sämtliche Studien sagen, dass Same Day Delivery nicht so wichtig ist wie ein verlässliches Zeitfenster“, sagt Handelsexperte Gerrit Heinemann. Daher will DPD den Lieferprozess so transparent wie möglich machen, wie Absatzwirtschaft in einem ausführlichen Beitrag beschreibt.
absatzwirtschaft.de

Handel im Wandel: Der German Retail Blog hat den Status Quo des deutschen Einzelhandels bei den Geschäftsführern der Branchenführer erfragt. Otto-Boss Hans-Otto Schrader blickt zum Beispiel aufgrund von geringen Zinsen und zweistelligem Online-Wachstum optimistisch in die Zukunft.
german-retail-blog.com

Watson Analytics identifiziert beliebte Produkte und Kanalpräfenzen von Kunden. IBM hat die Lösung vor allem für kleine und mittlere Unternehmen entwickelt. Das Street Fight Mag stellt vier weitere Plattformen vor, welche der Prognose im Handel dienen.
streetfightmag.com

– L-QUOTE –

„Es ist keine Besonderheit mehr, Waren vom Klopapier über die neue Zahnbürste bis hin zu Lebensmitteln online einzukaufen.“

Laut Oliver Prothmann vom Bundesverband Onlinehandel (BVOH) werden immer mehr Produkte des täglichen Bedarfs übers Netz gekauft.
derhandel.de

– L-KLICKTIPP –

Internet wird nur ein kleines Teil im großen Puzzle des Handels sein, prognostiziert Nick Egelanian von der Unternehmensberatung SiteWorks. Er erwartet eine Verlangsamung der Wachstumsraten im Online-Handel. Retail Dive hat zehn weitere Prognosen für den Handel der Zukunft zusammengetragen.
retaildive.com

– L-FUN –

Grillbot reinigt den Grill vollautomatisch: Das neue Gerät wird gerade auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas vorgestellt. Mit 129 Dollar ist der Grillbot eher was für Grill-Freaks – vor allem jetzt im Winter. Denn auch in Las Vegas herrschen aktuell nur einstellige Werte. Aber man soll ja angeblich antizyklisch kaufen.
techcrunch.com

Location Insider ist der Fachdienst für Entscheider in Handel, Marketing und Medien, die sich über relevante Themen und Trends in den Bereichen Location-based Services und Local Commerce informieren wollen. Unser täglicher Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@locationinsider.de bestellt und abbestellt werden. Sie können Location Insider auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.