Bikini Berlin, Macy’s, Amazon.

von Christian Bach am 26.November 2014 in Kurzmeldungen

– L-BUSINESS –

Bikini Berlin eröffnet neue Popup-Stores: Turnusgemäß sind in die temporär mietbaren Boxen der Berliner Concept Mall Bikini neue Händler eingezogen. Auch in den konventionellen Ladenflächen gibt es neue Mieter. Unter den Neuzugängen im Bikini finden sich wieder einige spannende, die Grenzen von Online und Offline überschreitende Handelsmodelle.
weiterlesen auf locationinsider.de

Macy’s startet QR-Code-Kampagne: Die US-Warenhauskette lässt Kunden QR-Codes per Smartphone-App scannen. Dafür erhalten sie digitale Geschenk-Codes und Preise im Wert von bis zu 250 Dollar. Macy’s will im Zuge der Kampagne Preisgelder in Gesamthöhe von 1 Mio Dollar ausschütten.
mobilecommercedaily.comlocationinsider.de (Hintergrund Macy’s)

Amazon kooperiert für Click&Collect-Service mit Royal Mail: Britische Kunden des Online-Riesen können ihre Online-Bestellungen künftig auch in den Filialen der britischen Post abholen. Amazon kann durch die Kooperation in Großbritannien auf 16.000 Pickup-Standorte zurückgreifen.
thenextweb.combbc.com

Hitfox hat ein neues Unternehmen aus dem Hut gezaubert: Zeotap soll Mobilfunkdaten – vor allem Ortsdaten – anonymisiert auswerten, um mobile Werbung relevanter zu machen. Der Dienstleister ist mit einer Anschubfinanzierung von 1 Mio Euro ausgestattet und nach Datamonk das zweite Big-Data-Startup im Portfolio des Berliner Inkubators.
mobilbranche.de

Springer nimmt zwölf neue Startups in seinen Accelerator „Plug and Play“ auf. Mit dabei ist u.a. das bulgarischen Connected-Car-Startup Carbeat, das anhand von Bewegungsdaten einen passenden Soundtrack zusammenstellt. Die Food-Delivery-Plattform Foodscovery konzentriert sich auf regionale Spezialitäten aus Italien.
gruenderszene.de

Feastly sammelt 1,25 Mio Dollar ein: Das Startup aus San Francisco hat im April einen Marktplatz für Köche und hungrige Mäuler gestartet, sozusagen ein „Airbnb For Dinner“. Feastly-Nutzer können kostenlos nach Köchen in ihrer Umgebung suchen, die ihre Mahlzeiten gern mit anderen teilen – natürlich gegen Bezahlung.
techcrunch.com

– L-NUMBER –

1 Jahr alt wird heute Location Insider, Deutschlands Fachdienst für Location-based Services und Local Commerce. Wir bedanken uns deshalb bei 4.187 Newsletter-Abonnenten, 890 Twitter-Followern und 498 Facebook-Fans für Ihre Treue. Wenn Sie uns zum Geburtstag eine Freude machen wollen, dann empfehlen Sie uns weiter!

– L-QUOTE –

„Ich kann nicht nachvollziehen, dass jemand online bestellt, wenn es Geschäfte vor Ort gibt. Der Buy-local-Gedanke ist fest in mir und ich freue mich sehr, wenn Kunden genau dies zurückmelden.“

Buchhändlerin Susanne Link aus Trier ist empört, wenn Freunde oder Verwandte Amazon nutzen.
16vor.de

– L-TRENDS –

Click&Collect ist für Verbraucher bislang kein großer Trend: Zu diesem Schluss kommt die Studie „Black Box Online Shopping“ des Marktforschungsunternehmens Konzept & Markt. Demnach würden weniger als die Hälfte der deutschen Online-Kunden Produkte gern online bestellen und selbst abholen.
presseportal.de

Kunden nutzen Vertrautes: Immerhin 9 Prozent der deutschen Kunden haben beim letzten Einkauf im Supermarkt QR-Codes gescannt, um nähere Produktinformationen zu erhalten. Die Mehrheit fragt einer Studie der Gesellschaft für Innovative Marktforschung (GIM) zufolge aber noch immer wesentlich lieber das Ladenpersonal.
presseportal.de

LBS-Markt soll in Südostasien bis 2019 um jährlich 50,98 Prozent wachsen, zeigt die Studie „LBS Market in Southeast Asia“ des US-Marktforschungsunternehmens TechNavio. Grund für das Wachstum des Marktes für Location-based Services (LBS) ist die weite Verbreitung von GPS-fähigen Smartphones.
businesswire.com

Beacon-Technologie verleitet zum Kauf: 61 Prozent der US-Kunden würden eigener Aussage zufolge durch Beacon-Programme stationär mehr kaufen, so das Ergebnis einer Studie des Mobile-Marketing-Unternehmens Swirl. Laut der Untersuchung lösen bereits 30 Prozent der Befragten Beacon-Angebote an der Kasse ein.
swirl.com via streetfightmag.com

Weihnachtskunden anlocken: Manish Patel, CEO des Marketing-Unternehmens Where 2 Get It, zeigt zwei Wege auf, wie Händler ihren Konkurrenten Kunden abjagen können. Zum einen sollten die lokalen Webseiten und die Öffnungszeiten aktuell sein und zum anderen sollten Händler lokale Werbung und Events nutzen, so Patel.
localsearchinsider.org

– Anzeige –
Seminar iBeacon mit Alexander Oellingmobilbranche.de-Seminar “iBeacon – the new normal” am 12. März 2015 mit Alexander Oelling von Sensorberg in Berlin. Die neue Beacon-Technologie bietet eine kreative Content-Spielwiese, die den stationären Handel beleben kann und völlig neue Werbechancen bietet. Sie wollen wissen wie? Dann melden Sie sich jetzt zum Frühbucherpreis zum Seminar an!

– L-QUOTE –

„Um das gleich richtig zu stellen: Wir sind mit unserer Idee nicht grundsätzlich gegen den Internethandel. Wir setzen uns für die Verzahnung von Online und Offline und dafür ein, dass stationäre Händler und unsere Mitglieder auch im Netz gefunden werden.“

Ilona Schönle, Leiterin des Vereins BuyLocal, ist nicht grundsätzlich gegen den E-Commerce.
suedkurier.de

– L-KLICKTIPP –

Stationäre Händler benötigen schleunigst neue Konzepte, schreibt iBusiness-Redakteurin Susan Rönisch. Nicht Google oder Amazon sind die Totengräber des Handels, sondern der Mangel an Konzepten zur digitalen Transformation, so Rönisch.
ibusiness.de (kostenlos nach Anmeldung)

– L-FUN –

Reisebüro statt Urlaubsflieger: Der Tourismuskonzern Thomas Cook bringt ab 2015 Datenbrillen mit virtuellen Urlaubsinhalten in drei deutsche Reisebüros. Interessenten können z.B. mit dem Helikopter über New York fliegen. Dann können sich Urlauber diese Aktion am Reiseort schon einmal sparen.
thomascook.de

Location Insider ist der Fachdienst für Entscheider in Handel, Marketing und Medien, die sich über relevante Themen und Trends in den Bereichen Location-based Services und Local Commerce informieren wollen. Unser täglicher Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@locationinsider.de bestellt und abbestellt werden. Sie können Location Insider auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.