BMW startet Online-Shop, Würth plant eigene Packstationen, Tengelmann legt NRW-Verkäufe auf Eis.

von Andre Schreiber am 28.November 2016 in Kurzmeldungen

– L-BUSINESS –

BMW startet Online-Shop für Endkunden. Im Angebot sind Ersatzteile, Zubehör und Lifestyle-Produkte. Über die Eingabe der Fahrzeugidentifikationsnummer zeigt der Shop nur passende Artikel an. Künftig sollen Kunden auch einen Termin für den Einbau beim Händler vor Ort vereinbaren können.
kfz-betrieb.vogel.de

Würth, Händler für Werkzeuge und Befestigungsmaterial, plant den Aufbau eines eigenen Netzes an Paketstationen und ermöglicht seinen Kunden somit Click & Collect. Die Stationen mit dem ParcelLock-System sollen im kommenden Jahr vor allen an den 430 Niederlassungen aufgestellt werden.
bauenmitholz.de

Kaiser’sTengelmann legt nach der Annäherung mit Rewe laut Presseinformationen den Verkauf der 100 Filialen in NRW auf Eis. Bestätigen wollte das Unternehmen die Meldung aber noch nicht. Am 2. Dezember sollen die Verhandlungen beendet sein.
reuters.com

MS Mode, Modehändler für große Größen, wird alle Filialen in Deutschland schließen. Das Unternehmen befindet sich im vorläufigen Insolvenzverfahren. Deutsche Kunden des aus den Niederlanden stammenden Unternehmens sollen über einen Online-Shop weiter bedient werden.
textilwirtschaft.de (Abo)

– L-NUMBER –

Um 33 Prozent gewachsen ist der Anteil der Verkäufe über mobile Endgeräte beim diesjährigen Black Friday in den USA. Laut Adobe Digital Insights wurden 1,2 Mrd US-Dollar per Tablet und Smartphone umgesetzt.
recode.net 

– L-QUOTE –

„Die goldenen Zeiten des Stationärhandels sind vorbei, Weihnachten feiert auch dieses Jahr nur der Onlinehandel.“

Harald Gutschi, Geschäftsführer der österreichischen Unito-Gruppe, erwartet einen weiteren Anstieg von Onlineverkäufen im Alpenraum.
etailment.at

– L-TRENDS –

Preisplakate und Kundenstopper hat real in seiner neuen Markthalle in Krefeld verbannt. Dort präsentiert das Unternehmen seine Vorstellung von der Zukunft des Einkaufens, etwa mit einer Piazza, die über 100 Sitzplätze bietet.
pressportal.de

Indien ist wie China ein Wachstumsmarkt und für grenzüberschreitenden Handel interessant. DHL will sich dafür rüsten und plant 70 Mio Euro in seine Logistik in dem Land zu investieren.
fashionunited.de

Black Friday fordert alle: Die Royal Mail ist anlässlich der großen Zahl an Bestellungen an ihre Grenzen gestoßen und musste Störungen beim Tracking der Pakete hinnehmen.
tamebay.com

– L-FUN –

Giftige Überraschung: Eine unangenehme Begegnung erlebte ein Kunde beim Kauf von Bananen in Rotenburg. In einem Karton von Lidl krabbelte eine giftige Bananenspinne herum. Der Biss kann tödlich sein.
haz.de

Location Insider ist der Fachdienst für Entscheider in Handel, Marketing und Medien, die sich über relevante Themen und Trends in den Bereichen Location-based Services und Local Commerce informieren wollen. Unser täglicher Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@locationinsider.de bestellt und abbestellt werden. Sie können Location Insider auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.



Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir informieren Sie montags bis freitags um 11 Uhr per E-Mail über Location-based Services und Local Commerce, z.B. über Beacon-Projekte im Handel.