Butlers ist insolvent – Opfer des Multichannel?

von Andre Schreiber am 31.Januar 2017 in News, Trends & Analysen

butlers-header-dpaSanierung und Neubeginn oder Ende? Den sprichwörtlichen Paukenschlag erlebte eine ganze Branche am gestrigen Tag, als die Nonfood-Kette Butlers Insolvenz beantragen musste.

Die Kette, die sich auf Wohndeko und Lifestyle spezialisiert hat, wurde vielfach für seine Innovationskraft ausgezeichnet und galt bisher als Vorzeigeunternehmen in Sachen Multichannel. Für Handelsexperten kommt die Insolvenz nicht völlig überraschend. Denn zuletzt waren Schwächen im Umsatz deutlich erkennbar. Die hohen Mieten für Bestlagen haben dem Unternehmen wohl zu schaffen gemacht, während die Kundenfrequenz gesunken ist.

Der Umsatz der Gruppe betrug zuletzt rund 95 Mio. Euro. 2015 waren es noch 102,3 Mio. Euro gewesen – 20 Prozent davon verdienten die Kölner über den Online-Kanal. Dafür hat der Einrichtungshändler viel in E-Commerce investiert. Bereits 2014 wurde Click & Collect eingeführt und die Kataloge verwiesen den Kunden auch immer wieder in den Online-Shop.

Butlers wurde 1999 gegründet und beschäftigt rund 1.000 Mitarbeiter. Es gibt mehr als 100 Filialen in Deutschland, Österreich, Großbritannien und der Schweiz sowie 40 Franchise-Standorte. Hierzulande sind es 94 Filialen. Das Insolvenzverfahren heizt die aktuelle Debatte über Sinn und Zweck von Multichannel an.

Das sei aber Unsinn, wie Olaf Kolbrück von etailment schreibt: „Der Untergang des Handels ist in der Regel eher eine Folge von Managementfehlern und verfehlter Sortimentspolitik. Es ist immer zuerst das Produkt, das nicht gekauft wird.“ Alle Filialen und der Online-Shop bleiben zunächst normal geöffnet.
internetworld.de, etailment.de, lebensmittelzeitung.net (Abo)

– Anzeige –
Offerista_DigitaleProspketverteilung
Sie brauchen Daten? Wir liefern Antworten! Für die digitale Prospektverteilung mit der Offerista Group lässt sich genau sagen, wer wann wo wie lange in welchem Prospekt geblättert hat – und ganz neu: Ob der Nutzer anschließend in Ihre Filiale gegangen ist und wie viel er dort ausgegeben hat!
Testen Sie jetzt unser Business-Tool und unseren Frequenzbeweis!


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.