Checkliste für Digital Signage, was aus Handelslabors wurde, Drogeriemärkte müssen mehr tun.

von Andre Schreiber am 31.Mai 2017 in Kurzmeldungen

– AUSGEWÄHLT –

Digital Signage: Nicht immer haben sich die Erwartungen der Händler an die aufgestellten Bildschirme und Kiosksysteme erfüllt. Das kann durchaus an überzogenen Erwartungen gelegen haben. Der Artikel bietet nicht nur einen Kurzüberblick der verschiedenen Kategorien, sondern auch eine Checkliste, die vor Enttäuschungen bewahren soll.
zukunftdeseinkaufens.de

Handelslabors: Wie alle Fachmedien berichtet auch Location Insider gern über neu eröffnete Labors und Showrooms, in denen modernste Technik für den Handel vorgestellt wird. Aber welche Projekte sind eigentlich noch aktuell? Und welche Erfahrungen haben die Macher mit den Sonderausstellungen gesammelt?
stores-shops.de

Drogeriemärkte haben ihre Shops im Netz so aufgebaut, dass Bestellungen der Kunden eher verhindert werden. Der längere Beitrag hält Rossmann und dm den Spiegel vor. Höchste Zeit, dass sich da jetzt etwas tut, um nicht kampflos gegen Amazon zu verlieren.
wiwo.de

Channels sind in der Sprache des Handels ein gelernter Begriff. Aber das Denken in Kanälen wird den Bedürfnissen der Kunden nicht mehr gerecht. Schon gar nicht im mobilen Marketing. Diese Ansicht wird ein einem englischsprachigen Interview deutlich, das Google veröffentlicht hat.
thinkwithgoogle.com

Kundenbindungsprogramme sind eine erprobte Möglichkeit für den Handel, mehr Umsätze zu erzielen. Mit der DeutschlandCard gibt es bereits seit geraumer Zeit ein händlerübergreifendes Programm, das der Netto Marken-Discount jetzt auf interessante Weise nutzt. Das Unternehmen bietet Kunden, die an der Kasse die Cashback-Option benutzen, zusätzlich Extrapunkte für die Kundenkarte. Warum das clever ist.
netzwerk-handel.net

– MITGEZÄHLT –

2000 Beacons hat der Flughafen Gatwick installiert und damit reichlich investiert. Damit soll ein Navigationssystem für den Flughafen per Augmented Reality geschaffen werden. Die Technologie wird nicht nur in der eigenen App eingesetzt werden, sondern auch Airlines zur Verwendung in deren Software zur Verfügung gestellt. Und natürlich eignen sich die Beacons nicht nur zur Navigation, sondern auch für die Werbung.
invidis.de

– DA WAR NOCH WAS –

„Windeln auf Amazon sind inzwischen gelernt.“

Marco Saal vom Medium Horizont bringt es in seinem Artikel auf den Punkt, und nennt drei Gründe, warum Amazon auch im Drogeriegeschäft erfolgreich sein wird.
horizont.net

Location Insider ist Deutschlands Fachdienst zur Digitalisierung des stationären Handels. Newsletter-Abo: abo@locationinsider.de. Besuchen Sie uns online auf unserer Website, bei Twitter oder Facebook. Werben Sie mit uns oder sponsoren Sie unsere Veranstaltungen: Mediadaten & Events 2017.



Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.