Checkpoint Systems wirbt mit Innovation Centre für RFID.

von Markus Gärtner am 18.Mai 2016 in News

Checkpoint SystemsFit für RFID: Checkpoint Systems will mehr Händler für RFID-Technologie begeistern und eröffnet das RFID Innovation Center im niederländischen Terborg nahe der Grenze. Dort sollen 45 Mitarbeiter in dem Showroom auf 2600 qm Anwendungsmöglichkeiten der auf elektromagnetischen Wellen basierenden Technologie (Radio Frequency Identification) präsentieren, u.a. im Warenein- und -ausgang und der Verkaufsfläche. Die Besucher sollen vor allem auch den Einsatz von Omni-Channel-Strategien erleben. Ebenfalls im Praxistest zu sehen ist Check-Net, eine Bestell- und Datenmanagement-Plattform und weitere RFID-Geräte. „Die Technologie ist ausgereift, schnell und erschwinglich und kann leicht nach den spezifischen Prozessen eines Einzelhändlers konfiguriert werden“, wirbt Dominik Brosch, Manager bei Checkpoint Systems. Händler sollen in dem Zentrum eine Übersicht über alle Einsatzmöglichkeiten von RFID bekommen. Der Hauptsitz der 1969 gegründeten Checkpoint Systems liegt in Thorofare, USA; die deutsche Niederlassung befindet sich in Hirschhorn am Neckar.
schuhkurier.de, gfm-nachrichten.de



Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.