Coop und Swisscom planen eigenen Online-Marktplatz.

von Christian Bach am 09.Juli 2015 in News

Coop supermarkt_aussen-thumbAlpen-Amazon: Das Schweizer Handelsunternehmen Coop und der Mobilfunker Swisscom wollen kommendes Jahr einen eigenen Online-Marktplatz starten, berichtet inside-it.ch. Der martialische Name: Project Thor. Amazon könnte damit Konkurrenz bekommen. Denn Coop und Swisscom wollen mit dem Startup Eos Commerce eine eigene Plattform für Händler aufbauen. Nähere Details zu dem Projekt sind momentan nicht öffentlich. Coop hat Eos Commerce Ende April gegründet. Die zwei Schweizer Partner haben für den geplanten Marktplatz 19 Stellen auf der Webseite von Project Thor ausgeschrieben. Um ihr Projekt wirklich in die Tat umsetzen zu können, fehlt ihnen jedoch noch die Zustimmung der Wettbewerbskommission.

An anderer Stelle hat Coop bereits Fakten geschaffen: Seit Anfang Juli können Kunden ihre Produkte per Apple Watch bezahlen, wie Location Insider berichtete. An den Kassen des Schweizer Handelsunternehmens ist das kontaktlose Zahlen und Sammeln von Bonuspunkten über die Apple-Uhr und eine digitale Zahlkarte möglich.

630 Project Thor - Coop Swisscom

 


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.