Dickenfeindlich oder großes Kino? Neuer Edeka-Werbespot „Eatkarus“ polarisiert das Netz.

von Florian Treiß am 17.Februar 2017 in News

Kritik an er Edeka-Kampagne von Twitter-Nutzer @LiecjaWinog

Gesundheitsmission oder Provokation? Edeka hat mit seinem neuen Werbespot „Eatkarus“, in dem ein zunächst dicker kleiner Junge durch eine bewusste Ernährung seinem Traum vom Fliegen Stück für Stück näher kommt, einen neuen Viralhit gelandet – binnen drei Tagen wurde der Clip bei Facebook schon über 18 Mio und bei YouTube über 2 Mio Mal angeschaut. Doch während viele Medien, Facebook- und Twitter-Nutzer den Werbespot derzeit noch als „großes Kino“ feiern und sich zur gesunden Ernährung motiviert fühlen, ist Edeka mitten auf dem Weg in einen ausgemachten Shitstorm: So hält das Blog „Mädchenmannschaft“ den Werbespot für „zwei Minuten Diskriminierung pur“, zeigt Edeka einen virtuellen Stinkefinger und schreibt: „Euer Dickenhass ist scheiße“. Auch das Blog „Lu zieht an“ schlägt in die selbe Kerbe und nennt 10 Fails der Kampagne. In dem Beitrag heißt es u.a.:

„Eie schön es ist, mal wieder ein pauschalisiertes Bild der übergewichtigen Menschen vorgesetzt zu bekommen! Und dazu noch Schauspieler in wahnsinnig mies gemachten, lächerlichen Fatsuits. Immer wieder nur zu übertreiben, wenn es um Dicke geht, nur um damit vermeintlich keinem auf den Schlips zu treten, macht das Ganze halt auch nicht besser – sondern fördert nur, dass man sich über diese lustig macht.“

Zudem macht sich unter dem Hashtag #fatshaming bei Twitter Kritik an Edeka breit, während Edeka selbst eigentlich den Hashtag #issso ausgegeben hatte, um eine Diskussion über gesunde Ernährung zu entfachen, der nun ebenfalls für Kritik an der Kampagne genutzt wird.

Edekas erste Antwort im Netz auf Kritik:

„Mit unserem neuen Video möchten wir das Bewusstsein für gesunde und bewusste Ernährung schärfen und keinesfalls übergewichtige Menschen diskriminieren! Mit einer gewissen Überzeichnung wollen wir den Alltag – zwischen Fast Food und Einheitsbrei – ein Stück weit aufrütteln, ganz unabhängig davon welchen Körperumfang jeder Einzelne aufweist. Es ist uns bewusst, dass manche Menschen aus krankheitsbedingten Gründen unter Übergewicht leiden, welches sich nicht mit einer einfachen Ernährungsumstellung beheben lässt.“

Auf einer Kampagnen-Website zur Kampagne gibt Edeka Tipps zu gesunder Ernährung.

Machen Sie sich ein eigenes Bild von „Eatkarus“ und schauen Sie sich den Werbespot hier an:



Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.