Die Rewe-Tochter Merkur testet Beacons.

von Christian Bach am 14.September 2015 in Topnews

merkur-beacon-gutschein Kopie

Leuchtfeuer in Wien: Die Rewe-Tochter Merkur startet in zwei Wiener Filialen einen Beacon-Test. Die österreichische Handelskette nutzt dafür die Kundenkarten-App mobile-pocket des Wiener App-Entwicklers Bluesource. Nutzer erhalten standortbasierte Nachrichten, wenn sie sich in der Nähe der im Laden installierten Bluetooth-Funksender befinden. Merkur-Kunden sollen darüber passende Rabatt-Gutscheine zu einem Produkt erhalten, wenn sie vor einem bestimmten Regal stehen. An der Kasse soll sich die in der App hinterlegte Kundenkarte automatisch öffnen. Beim Verlassen des Marktes erhalten die App-Nutzer eine kurze Umfrage zur Kundenzufriedenheit. „Das Feedback der Kunden wird über die weitere Entwicklung in diesem Bereich entscheiden“, sagt Kerstin Neumayer, Vorstandsmitglied bei Merkur. Patrick Hombauer von mobile-pocket ergänzt: „Wir bieten aktuell 50 verschiedene Anwendungsfälle für Beacons an.“ Die Wiener App-Entwickler Bluesource haben Anfang August bereits eine Filiale von Hervis mit Beacons ausgestattet. Der österreichische Sportartikel-Händler informiert Kunden nun unter anderem über Produkt-Aktionen und Gutscheine.

rewedriveRewe-Supermärkte sind zwar selbst noch Beacon-freie Zone, doch das Mutterunternehmen von Merkur weitet seine digitalen Angebote fortlaufend aus  – mit Fleisch-Bestellservice und Wlan in Filialen. Rewe hat einen neuen Click & Collect-Service für Fleisch gestartet und will Wlan nun flächendeckend in allen eigenen deutschen Supermärkten einführen. Das Unternehmen nutzt Beacons aber nicht nur in Österreich, sondern auch in Deutschland: In über 2.000 Filialen der Rewe-Tochter Penny wurden in Zusammenarbeit mit der standortbasierten Shopping-App Shopkick Ultraschalltechnik und Beacons verbaut, sodass Kunden schon beim Betreten der Filialen Bonuspunkte sammeln können. Richtig spannend werden solche Projekte aber erst, wenn Rewe Beacons und Co wirklich flächendeckend einsetzt. Denn dann profitieren Kunden nicht nur in einer Filiale, sondern bundesweit von den Vorteilen.

– Anzeige –
Banner Seminar Beacons im EinzelhandelSie sind Einzelhändler und haben Ideen, aber keine App? Sie besitzen eine App, aber keine iBeacon-Infrastruktur? Alexander Oelling vom Beacon-Anbieter Sensorberg zeigt im mobilbranche.de-Seminar “Beacons im Einzelhandel” am 14. Oktober 2015 in Berlin, wie Sie die Beacon-Technologie gewinnbringend nutzen.
Jetzt Frühbucherpreis sichern!



Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir informieren Sie montags bis freitags um 11 Uhr per E-Mail über Location-based Services und Local Commerce, z.B. über Beacon-Projekte im Handel.