Digitale BH-Berater, Kundenbindungsprogramm von Saturn, Massensterben im Einzelhandel.

von Andre Schreiber am 06.Februar 2017 in Kurzmeldungen

– AUSGEWÄHLT –

Digitale BH-Berater sind nur ein Beispiel für neue Technologien und Services direkt im Laden. Ziel ist es, die Beratung des Kunden zu verbessern und Begeisterung beim Einkauf zu schaffen. Dazu wird der Handel auch ordentlich in die technische Trickkiste greifen müssen. Ein Lesestück von One to One zeigt Ansätze und lässt viele Experten zu Wort kommen.
onetoone.de

Loyalty-Programme wirken. Media Saturn bringt mit der „Saturn Card“ ein zweites Kundenbindungsprogramm nach dem „Media Markt Club“ an den Start. Es umfasst mehrere Stufen, die an den Umsatz des Kunden gekoppelt sind. Wie das Unternehmen bereits vor einiger Zeit veröffentlicht hat, geben Club-Kunden mehr Geld aus, kaufen häufiger und auch mehr Artikel.
neuhandeln.de

Massensterben im Einzelhandel: Schwarzmalerei oder realistische Einschätzung der Situation? Jedes zweite Handelsunternehmen soll in den kommenden 15 Jahren vom Markt verschwunden sein. Das sagt im Kern eine Einschätzung eines Handelsexperten von Oliver Wyman aus. Dieser Artikel geht intensiv auf die Thesen ein.
welt.de

Plädoyer für Läden: Wie schaffen es Marken am besten, die Kunden zu begeistern und Produkte erlebbar zu machen? Mit einem eigenen Laden, der die Kunden überzeugt! Der lesenswerte Beitrag zeigt, welche Zutaten es dazu braucht und erklärt damit nebenbei, warum so viele Pure Player inzwischen ebenfalls eigene Stores eröffnen.
forbes.com

Mobiles Bezahlen hat es selbst in den USA schwer, sich in der Fläche durchzusetzen. Eine Kurzanalyse zeigt, mit welchen Schwierigkeiten Händler bei der Umsetzung zu kämpfen haben. Das ist eben nicht nur die Technik, sondern auch das Schaffen von Nutzen für den Kunden.
digiday.com

– MITGEZÄHLT –

60 Millionen Modeartikel hat Amazon im 4. Quartal 2016 verkauft. Mode gehört zur am schnellsten wachsenden Kategorie des Onlinehändlers und soll durch Werbekampagnen in diesem Jahr noch ausgebaut werden.
kontakter.de

– DA WAR NOCH WAS –

„Es sind nicht die austauschbaren Filialen, die die Menschen anziehen, sondern die kleinen, ausgefallenen Sortimente.“

Alexander Kracklauer, Professor für Unternehmensführung an der Hochschule Neu-Ulm spricht in einem Interview über lohnenswerte und weniger erfolgversprechende Initiativen, die Innenstädte attraktiver zu machen.
swp.de

Location Insider ist Deutschlands Fachdienst zur Digitalisierung des stationären Handels. Newsletter-Abo: abo@locationinsider.de. Besuchen Sie uns online auf unserer Website, bei Twitter oder Facebook. Werben Sie mit uns oder sponsoren Sie unsere Veranstaltungen: Mediadaten & Events 2017.



Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.