Digitale Prospekte schwemmen Kunden zu Media Markt.

von Markus Gärtner am 19.Juli 2016 in News

Q Markt Media-Saturn Media MarktMehr Kundenfrequenz dank Geofencing: Media Markt profitiert von ortsbezogener Prospektwerbung auf dem Handy, die dem Elektronikhändler einen zusätzlichen Strom an Kunden in die Filialen bringt. Das hat eine Erhebung von kaufDA-Betreiber Bonial ergeben, der dafür im April das Verhalten von rund 165.000 Nutzern von Prospektwerbung auf dem Smartphone ausgewertet hat. „Wir freuen uns, durch die gemeinsamen Forschungsergebnisse von Bonial nun die Zahlen zu erhalten, die der stationäre Handel von digitalen Medien immer erwartet hat – basierend auf einer validen technologischen Messmethode. Diese liefern wertvolle Aussagen, wie wirksam digitale Prospekte für das tägliche Geschäft tatsächlich sind“, sagt Martin Wild, Chief Digital Officer von Media-Saturn. Konkret haben laut der Studie 54 Prozent mehr kaufDA-Nutzer einen Media Markt aufgesucht, wenn ihnen vorher ein entsprechender digitaler Prospekt angezeigt wurde, als wenn kein Prospekt von Media Markt zu sehen war.

Bei der Messmethode wurden einer Gruppe die Prospekte auf dem Smartphone angezeigt, der anderen nicht und daraufhin analysiert, ob die Nutzer in eine Filiale kamen oder nicht. Der Unterschied zwischen beiden Gruppen, hier „Uplift“ genannt, differiert auch nach Branchen, wie eine Infografik (siehe unten) zeigt: Beim Modehandel sind es nur rund 36 Prozent, im Baumarkt hingegen sollen es 100 Prozent sein. Derartige Erkenntnisse über den Einfluss digitaler Nutzung und dem späteren Kaufverhalten im Laden werden immer wichtiger, prognostiziert Dr. Kai Kopperschmidt vom Marktforschungsunternehmen Nielsen: „Es besteht ein wachsender Bedarf, tiefere Einblicke darüber zu gewinnen, wie effektiv mobile Prospektwerbung tatsächlich ist. Die Bedeutung des Location-based Marketing über Smartphones wird in den kommenden Monaten und Jahren weiter zulegen.“

Infografik

Infografik_Geofencing-XL


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.