Digitalisierungspaket für Ladengeschäfte.

von Werbepartner am 22.Dezember 2017 in Advertorial

Auch der klassische stationäre Einzelhandel und kleine Dienstleister mit Ladengeschäft müssen sich über die Digitalisierung ihres Geschäfts Gedanken machen. Die Komplettlösung MagentaBusiness POS hilft Einzelhändlern und kleinen Unternehmen dabei.

Die Frau steht mit dem roten Pullover in der Hand an der Kasse. Der Verkäufer erkennt seine Stammkundin und gewährt ihr Rabatt. Ein kurzer Blick auf das Kassenterminal genügt und er sieht, dass der letzte Pullover in M gerade über den Online-Shop verkauft wurde. Während der Verkäufer seiner Kundin einen Gutschein für den nächsten Einkauf ausdruckt, bestellt das System im Hintergrund automatisch den roten Pullover nach.

Das Beispiel zeigt: Die Digitalisierung bringt auch Händlern oder Dienstleistern enorme Vorteile. Und immer mehr haben das verstanden. Das zeigt ein Blick auf den Digitalisierungsindex Mittelstand von techconsult im Auftrag der Deutschen Telekom: 37 Prozent der befragten kleinen und mittelständischen Händler haben die Digitalisierung inzwischen in ihre Geschäftsstrategie integriert – im Vergleich zum Vorjahr ein Plus von 50 Prozent.

Doch die Zahlen könnten noch besser sein: Es sind gerade die kleinen stationären Einzelhändler und Dienstleister, die beim Einsatz digitaler Lösungen noch sehr zurückhaltend sind. Die Gründe: Zum einen verfügen sie in der Regel nicht über das nötige Personal und die finanziellen Mittel, den digitalen Wandel voranzutreiben. Zum anderen zögern viele kleine Unternehmen mit dem Schritt Richtung digitale Transformation, weil sie sich fragen, ob digitale Prozesse für sie überhaupt sinnvoll sind.

Digitales Kassensystem als Einstiegstor

An dieser Stelle setzt die Telekom mit MagentaBusiness POS an. Um kleine Unternehmen für die Zukunft wettbewerbsfähig zu machen und ihnen einen konkreten Nutzwert für ihr Alltagsgeschäft zu bieten, haben die Telekom und das Startup enfore die erste digitale All-in-One-Lösung entwickelt, die weit über ein digitales Kassensystem hinausgeht.

Das Herzstück von MagentaBusiness POS ist der enforeDasher, ein Point of Sale/Service-Terminal mit integrierter digitaler Kasse – inklusive Bondrucker. Darin enthalten ist die Business App enforePOS mit branchenspezifischen Software-Modulen. Sie unterstützt lokale Händler zukünftig bei allen Arbeitsschritten wie Warenwirtschaft, Lagerhaltung oder Abrechnung.

Das innovative Kartenbezahlterminal „enforePayPad“, das die Zahlung per Kredit- und EC-Karte sowie per NFC ermöglicht, ergänzt das Angebot. Darüber hinaus ist in dem „Rundum-Sorglos-Paket“ der IP-basierte Festnetzanschluss, der DSL-Internetzugang sowie der technische Support der Telekom enthalten. Als exklusiver Partner in Deutschland vertreibt die Telekom MagentaBusiness POS in ausgewählten Telekom-Shops, über die Webseite und über den Direktvertrieb. Die speziell geschulten POS-Spezialisten der Telekom unterstützen lokale Händler bei Planung, Implementierung und im laufenden Betrieb – und sorgen damit für höchste Verfügbarkeit und Ausfallsicherheit. Für den Support hat die Telekom eine eigene Hotline eingerichtet.

Noch bis 28. Februar 2018 gibt es MagentaBusiness POS für einmalig 199,95 Euro in Verbindung mit einem 24-Monats-Vertrag für Festnetz, Internet und den technischen Support der monatlich 79,90 (auf Basis des DeutschlandLAN IP Start Tarifs) Euro kostet.

Die Kombination von innovativer und konkurrenzlos günstiger Hardware, leistungsstarker und intuitiv zu bedienenden Software sowie umfangreicher Services ermöglicht kleinen Unternehmen in Zeiten der Digitalisierung und in einer zunehmend vernetzten Welt, wettbewerbsfähig zu bleiben.

Hier finden Sie mehr Informationen.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.