dm führt ab sofort bundesweit kostenloses Wlan ein.

von Christian Bach am 03.September 2015 in News

dm WlanEine Stunde surfen: dm führt nach ersten Tests in Süddeutschland nun bundesweit kostenloses Wlan ein. Kunden der Drogeriemarktkette können ab sofort eine Stunde am Tag im Netzwerk „dm Kunden WLAN“ surfen. „Dabei können sie sich darauf verlassen, dass keine personenbezogenen Daten erfasst oder gespeichert werden“, verspricht Roman Melcher, IT-Geschäftsführer bei dm. Seiner Aussage nach will das Unternehmen aus Karlsruhe damit eine Ergänzung zum stationären Geschäft bieten. Soll heißen: Kunden sollen sich online doch bitte in der dm-Sphäre aufhalten. Sie könnten zum Beispiel die Foto2Go-App in einer Filiale herunterladen, ohne das eigene Datenvolumen zu belasten. Über die iOS und Android-Anwendung können Nutzer Bilder an die Kodak-Fototerminals übertragen, um die Aufnahmen dort weiter zu bearbeiten, zu bestellen oder direkt zu drucken. Das ist der Wunsch wohl Vater des Gedanken.

dm OnlineshopKunden könnten natürlich auch im neuen Online-Shop einkaufen. Diesen hatte dm erst Mitte Juli gestartet. Seitdem können User mehr als 11.000 Produkte online bestellen oder in einer Filiale ihrer Wahl abholen. Der Onlinekauf übers Smartphone erfordert allerdings gute Augen und eine gewisse Fingerfertigkeit: Denn an Smartphone-Nutzer hat die Drogeriekette bei der Entwicklung des Online-Shops offenbar nicht gedacht. Die Benutzerfreundlichkeit auf dem iPhone ist katastrophal. Auch die Ansicht per Android-Smartphone überzeugt nicht – der Wurstfinger-Effekt lässt grüßen. Insgesamt weist der neue Online-Shop noch einige Defizite auf. Auch das Wlan wird voraussichtlich nicht sofort überall problemlos funktionieren. Eins ist aber zumindest aus Kundensicht erfreulich: Kunden können künftig bequem per Wlan Preise vergleichen. Denn im Gegensatz zu dm sind die Online-Marktplätze von Amazon und ebay mobil optimiert. Vor allem in Shopping-Centern mit mieser Mobilfunkverbindung dürfte sich kostenloses Wlan als echter Zusatznutzen erweisen. Dabei sollte kostenloses Wlan im Handel im Jahr 2015 eigentlich zum Standard gehören – eigentlich.

– Anzeige –
Banner Seminar Beacons im EinzelhandelMachen Sie es wie die Kollegen von Aldi und Douglas und melden Sie sich für das Seminar „Beacons im Einzelhandel“ am 14. Oktober 2015 in Berlin an. Alexander Oelling vom Beacon-Anbieter Sensorberg zeigt Ihnen, wie Sie die Beacon-Technologie dafür nutzen, das Einkaufserlebnis und den Service zu steigern.
Jetzt Frühbucherpreis sichern!



Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.