dm verkauft ab sofort nach China, Bringmeister rüstet auf, Tengelmann-Zerschlagung wird heute besiegelt.

von Andre Schreiber am 08.Dezember 2016 in Kurzmeldungen

– L-BUSINESS –

dm verkauft ab sofort direkt nach China. Auf dem Marktplatz Tmall bietet die Drogeriekette eine kleine Auswahl von 22 Artikeln aus dem Eigenmarkensortiment. Die Logistik in China stellt Alibaba sicher. Außerdem akzeptiert dm ab sofort in seinem deutschen Onlineshop das Bezahlverfahren Paydirekt der deutschen Banken und Sparkassen.
ka-news.de (China), business-handel.de (Paydirekt)

Bringmeister eröffnet Berlins größten „Dark Store“, einen Laden, der ausschließlich von den Fahrern des eigenen Lebensmittel-Lieferdienstes genutzt wird. Das Unternehmen rüstet sich mit dem neuen Verteilzentrum auf 15.000 Quadratmetern und mit 30 Lieferfahrzeugen für den immer schärferen Wettbewerb in der Hauptstadt.
immobilien-zeitung.de

Tengelmann: Heute soll der Vertrag zwischen Rewe und Edeka über die erzielte Einigung zur Aufteilung von Kaiser’s Tengelmann unterzeichnet werden. Unmittelbar nach der Unterschrift will Rewe die Beschwerde gegen die Ministererlaubnis zurückziehen. Im Rahmen der Übernahme sollen auch 700 neue Arbeitsplätze entstehen.
handelsblatt.com, spiegel.de

Marktguru, Plattform für digitale Prospekte, bietet eine neue Web-App. Sie ist für mobile Geräte optimiert und spricht damit Nutzer an, die sich keine Anwendung installieren wollen. Zusätzlich experimentiert das Unternehmen mit einem Chatbot auf Facebook, der passende Produkte aus dem Prospektmaterial heraussucht.
per Mail

Schmankerl-App ist der Name eines neuen Service in Österreich. Die Kunden können mit der App gezielt nach regionalen Angeboten aus dem Lebensmitteleinzelhandel suchen. 1.400 Hofläden und 380 Bauernmärkte sind abrufbar.
etailment.at

– Anzeige –
fruehbucher-banner-2017
Sichern Sie sich unsere besten Werbeplätze für 2017: Bewerben Sie z.B. Ihren Auftritt auf wichtigen Events wie Euroshop, dmexco oder Handelskongress mit Newsletter-Anzeigen, Bannern oder Advertorials bei Location Insider. Entscheiden Sie sich bis 31. Dezember 2016 für eine Buchung für 2017, räumen wir Ihnen einen Frühbucher-Rabatt von 20 Prozent ein.
Jetzt informieren & Frühbucher-Rabatt sichern!

– L-PEOPLE –

Oliver Haller wird zum 1. Januar 2017 die neu geschaffene Position des Chief Purchasing Officer bei der Garten-Center-Gruppe Dehner übernehmen. Der 48-jährige kommt von Ernsting’s Family. Haller soll die Entwicklung zum „führenden Cross-Channel-Händler“ vorantreiben. +++ Matthew Dean wird zum 1. Februar 2017 Geschäftsführer Produktmanagement, Einkauf & Logistik beim Elektronikversender Cyberport. Er kommt von Amazon, wo der 50-Jährige seit 2011 tätig war.
neuhandeln.de  (Haller), channelpartner.de (Dean)

– L-NUMBER –

32 Prozent der Internet-Nutzer in Schweden nutzen das Smartphone im Laden, um die Verfügbarkeit von Produkten zu überprüfen. Der Preisvergleich bleibt aber mit 58 Prozent der wichtigste Grund, um das Mobilgerät aus der Tasche zu ziehen. Das hat Post Nord herausgefunden.
emarketer.com

– L-QUOTE –

„Händler, die glauben, dass es reicht, wenn sie so bleiben, wie sie immer waren, haben es nicht anders verdient, als zu verschwinden.“

Joachim Dreykluft, Redakteur bei shz.de, beschreibt in einem lesenswerten Beitrag, was ihn am stationären Handel nervt.
shz.de

– L-TRENDS –

Buttoned Down ist der Name einer neuen Eigenmarke für Herrenbekleidung von Amazon. Das Angebot ist exklusiv für Prime-Mitglieder und startet zunächst mit Oberhemden. Ein Ausbau auf andere Produkte ist aber nicht ausgeschlossen.
tamebay.com

Drohnenlieferungen möchte Google über einen Marktplatz in den USA organisieren. Nach einem Medienbericht wurden bereits erste Gespräche mit Restaurantketten geführt. Die Kunden sollen später dann gegen eine Liefergebühr ihre Waren per Drohne bestellen können.
businessinsider.de

Produktvorschläge in Echtzeit werden nach einer Prognose von Boston Retail Partners in den kommenden Jahren ein wichtiges Thema im lokalen Handel. So setzen derzeit etwa nur 39 Prozent der Händler auf digitale Verkaufshilfen für die Mitarbeiter. In den nächsten drei Jahren werden dies 75 Prozent sein, um dem Kunden ergänzende Artikel sofort zeigen zu können.
retailtouchpoints.com

– L-FUN –

Barbie zieht ins Smart Home: Der technische Fortschritt macht auch vor der Puppenstube nicht halt. Eltern, die 300 Dollar übrig haben, können der kleinen Figur ein neues High-Tech-Heim bieten. Inklusive Sprachsteuerung für den Fahrstuhl.
adweek.com

Location Insider ist der Fachdienst für Entscheider in Handel, Marketing und Medien, die sich über relevante Themen und Trends in den Bereichen Location-based Services und Local Commerce informieren wollen. Unser täglicher Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@locationinsider.de bestellt und abbestellt werden. Sie können Location Insider auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.



Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.