Düsseldorfer Traditionshändler verbindet erfolgreich online und offline.

von Andre Schreiber am 11.August 2017 in News

Ein Traditionshändler packt in einem schwierigen Markt den Wandel Richtung Omnichannel. (Foto: stores+shops)

Smartphones übernehmen immer mehr die Funktion von Kompaktkameras. Das Internet führte zu einem Umbruch der klassischen Vertriebsstrukturen. Die Fotobranche wurde in den vergangenen Jahren deutlich durchgeschüttelt. Ein Düsseldorfer Traditionshändler reagiert mit einem Komplettumbau seines Ladens.

Foto Koch ist seit 1920 eine Institution in Düsseldorf. Und schon sehr früh wurden die Veränderungen des Kundenverhaltens und der Vertriebskanäle erkannt. Bereit Ende der 90er Jahre eröffnet das Geschäft einen eigenen Webshop. Es folgte, wie Stores-Shops schreibt, eine Neuausrichtung der Marketingstrategie. Erfolgreich wurde eine jüngere Zielgruppe adressiert, für die weniger die Technik im Vordergrund steht, sondern der Wunsch kreativ zu sein. Die Kamera ist dabei in erster Linie nur ein Werkzeug.
Anknüpfend an die Marketing-Strategie wurde das 220 Quadratmeter große Ladenlokal komplett umgebaut. Bei der Gestaltung wurde auf Wertigkeit und Modernität gesetzt. Digitale Preisschilder bieten nicht nur Flexibilität für den Händler, sondern werden auch zur Einblendung weiterer Produktinformationen und Verfügbarkeiten genutzt. Der Laden dient heute als eine Art Showroom für die rund 25.000 Artikel des Unternehmens.

Verkäufer und Kunden stehen nebeneinander an großen Beratungstischen, in die Bildschirme integriert wurden, um technische Details oder Verfügbarkeiten abrufen zu können. Über Touch-Bildschirme an den Wänden kann sich der Kunde auch selbst über die Produkte informieren.

Dem Händler ist der Wandel Richtung Omnichannel bereits erfolgreich gelungen. 25 Prozent der Online-Besteller holen ihre Ware direkt im Laden ab. Geplant ist der Ausbau des Service mittels einer eigenen Packstation, die die Abholung auch außerhalb der Geschäftszeiten ermöglichen wird.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.