Dynamic Pricing im Supermarkt, Chatbots erfolgreich im Handel, Geofencing besser nutzen.

von Andre Schreiber am 06.Juni 2017 in Kurzmeldungen

– AUSGEWÄHLT –

Dynamic Pricing im Supermarkt: Immer mehr Onlinehändler tun es, und an der Tankstelle haben sich die Kunden darin gewöhnt, dass die Preise mehrfach am Tag angepasst werden. Der Preis für Waren im Supermarkt wird künftig auch individuell auf den Kunden zugeschnitten werden. Eine Analyse.
theguardian.com

Chatbots und deren Nutzen im Handel werden intensiv diskutiert. Gleich sechs Beispiele für den erfolgreichen Einsatz von Chatbots bei Händlern sammelt dieser Beitrag. Dank des Einsatzes der noch jungen Technologie konnte das Engagement der Kunden deutlich gesteigert werden.
clickz.com

Geofencing: Kunden in der Nähe eines Ladens per Push-Nachricht auf dem Smartphone anzusprechen, ist technologisch keine Besonderheit mehr. Aber oft genug fehlt es dem Handel an Fantasie, die Möglichkeiten der Technik einzusetzen. Viel zu wenig fokussiert waren die bisherigen Aktionen, meint der Verfasser des Artikels und bietet 3 Fallstudien für den besseren Einsatz.
business2community.com

Ship-from-Store meint, vom Kunden online bestellte Ware nicht nur aus einem Zentrallager zu versenden, sondern bei Bedarf auch direkt aus einer Filiale, in der der Artikel vorrätig ist. Warum das heute eine Notwendigkeit ist, und wie sich die Herausforderungen lösen lassen.
practicalecommerce.com

Gesichtserkennung im Supermarkt: Für viel mediale Aufregung sorgt der testweise Einsatz eines Systems für Digital Signage, das den Kunden an der Kasse ausgewählter Märkte von real Werbung auf Basis von Gesichtserkennung anzeigt. Auch Locationinsider berichtete über das Projekt. Etwas mehr Besonnenheit fordert dieser Artikel, denn das sei harmloser als gedacht.
sueddeutsche.de

– MITGEZÄHLT –

50 US-Cent hat sich McDonalds jeden Besucher einer Filiale kosten lassen, der über das Spiel Pokémon Go dorthin geführt wurde.
techcrunch.com

– DA WAR NOCH WAS –

„Amazon übt, übt, übt. Und Ihr? “

Gunter Dueck, durchaus streitbarer Redner und Autor, in seinem, auch auf Video festgehaltenen, Vortrag auf der Swiss E-Commerce Connect, der dem Schweizer Handel den Spiegel vorgehalten hat.
excitingcommerce.d

Location Insider ist Deutschlands Fachdienst zur Digitalisierung des stationären Handels. Newsletter-Abo: abo@locationinsider.de. Besuchen Sie uns online auf unserer Website, bei Twitter oder Facebook. Werben Sie mit uns oder sponsoren Sie unsere Veranstaltungen: Mediadaten & Events 2017.



Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.