E-Food in Deutschland – Rewe und Lidl im Blick.

von Sebastian Beintker am 24.Juli 2017 in News

E-Food oder Non-Food? – Das ist hier die Frage. Betrachtet man die beiden Supermarkt-Platzhirsche Rewe und Lidl, so fällt auf, dass beide im Online-Geschäft eine ganz unterschiedliche Strategie haben. Für Johannes Steegmann, Geschäftsführer bei Rewe Digital, ist das Thema Lebensmittel im Bereich Online sehr komplex, wie er im Horizont-Interview sagt. Und das hat gerade in Deutschland seinen ganz besonderen Grund: Die Skepsis der Kunden sei nachvollziehbar, denn „es gibt kein Land, in dem der nächste Supermarkt so nahe ist wie in Deutschland. Und von daher stellt sich für viele die Frage, warum man das überhaupt ausprobieren sollte“, so Steegmann. Dennoch gibt Rewe beim Online-Lebensmittelhandel Vollgas und ist schon in 75 Städten präsent. Im Marketing glaubt Rewe nun einen guten Ansatz gefunden zu haben: „Rezept und Lebensmittel Online passen natürlich sehr gut zusammen. Rezept ist das meistgesuchte Keyword in unserem Industrieumfeld und deshalb haben wir Kooperationen mit den großen Rezept-Portalen geschlossen“, sagt Steegmann.

Lidl zeigte in der nahen Vergangenheit zunächst noch ähnliche Ambitionen, groß in den Online-Lebensmittelhandel einzusteigen. Der Lebensmitteldiscounter entwickelte sogar ein eigenes Konzept mit Namen Lidl Express, bei dem man online bestellte Lebensmittel in besonderen Abholfilialen hätte abholen können. Damit wollte man in den direkten Konkurrenzkampf mit Amazon Fresh gehen und kraftvoll in den Online-Lebensmittelhandel vorstoßen. Doch diese Strategie ist mittlerweile gekippt, wie sich schon seit März abzeichnete und wie es nun auch Exciting Commerce mit einem weiteren Twist berichtet: Interne Streitigkeiten über die strategische Ausrichtung im Online-Geschäft und der plötzliche Weggang des Digitalchefs bei Lidl bringen den Lebensmitteldiscounter nun zu der Meinung, den Bereich Online-Lebensmittel komplett Amazon Fresh und Rewe überlasen zu wollen. Die Online-Zukunft von Lidl liegt momentan wieder im nahezu ausschließlichen Non-Food-Bereich.

– Anzeige –

Die NEOCOM am 11. und 12. Oktober in Düsseldorf ist das Event für die Digital Commerce Branche. Hier erwarten Sie zwei spannend gestaltete Kongress- und Messetage mit Top-Speakern, spannenden Best-Cases und Out of the box Themen. Die NEOCOM Night stellt nicht nur ein weiteres Highlight am Abend des ersten Kongresstages dar, sondern rundet das spektakuläre Programm der NEOCOM 2017 perfekt ab. Wer Visionär, Revolutionär oder Pionier im Digital Commerce sein möchte, sollte stets auf dem neuesten Stand sein, in regelmäßigen Abständen sein Business auf die inneren Werte prüfen und über den Business-Tellerrand schauen. Weitere Informationen finden Sie auf www.neocom.de – wir freuen uns auf Sie!


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.