eBay startet Wlan in 12 Shoppingmeilen, Hansgrohe lässt virtuell einrichten, Ikea macht Schluss mit ewigem Rückgaberecht.

von Markus Gärtner am 17.August 2016 in Kurzmeldungen

– L-BUSINESS –

eBay startet kostenloses Wlan in den Einkaufsmeilen von zwölf deutschen Großstädten. Der Online-Marktplatz will so für sein Treueprogramm eBay Plus werben. In Stuttgart, Nürnberg und Frankfurt können Kunden das Angebot bereits nutzen.
etailment.de

Hansgrohe: Kunden des Sanitäranbieters können via App Produkte aus dem Sortiment virtuell testweise ins eigene Bad platzieren. Dafür muss ein Foto, z.B. vom Wasserhahn, gemacht und der Artikel per Wisch dem Bild hinzugefügt werden.
moebelkultur.de

Ikea beendet unbegrenztes Rückgaberecht. Das Möbelhaus hatte den Service vor zwei Jahren eingeführt. Ab 1. September können Kunden ihre Waren immerhin noch ein Jahr zurückgeben und erhalten den Kaufpreis zurück. 90 Prozent der Rückgaben fänden in den ersten drei Monaten statt.
zeit.de

Media Markt sponsert in der neuen Fußball-Bundesliga-Saison insgesamt 16 Vereine. Neu gefüttert mit Finanzflanken werden Freiburg und Leipzig, die 1-Jahres-Verträge mit Köln und Stuttgart werden verlängert.
turi2.de

Snapchat kauft die Empfehlungs-App Vurb für 110 Mio Dollar. Vurb hilft Smartphone-Nutzern bei der  digitalen Suche nach Geschäften und Dienstleistern in der Umgebung und soll dem Handel Laufkundschaft bringen.
geomarketing.com

– Anzeige –
Offerista Group_dmexcoDigitales Handelsmarketing: Die Offerista Group bietet stationären Händlern und Herstellern alle Instrumente, um messbare Werbekontakte und Umsatz für die Filialen zu erzielen – digitale Prospekte, geobasierte Push-Nachrichten und ganz neu: unseren Frequenzbeweis. Besuchen Sie uns an unserem Stand auf der dmexco am 14./15.09. 2016 in Köln!
Jetzt Termin vereinbaren!

– L-NUMBER –

7 Mrd Dollar verliert Walmart jährlich durch „verschwundene“ Waren. Der größte Anteil wird gestohlen – oft auch von den eigenen Mitarbeitern.
retaildive.com

– L-QUOTE –

„Walmart hat den Handel zerstört.“

US-Handelsexperte Jan Kniffen verweist auf die extreme Niedrigpreis-Strategie des Marktführers, der seine Konkurrenz in den USA auf eine überschaubare Zahl dezimiert hat.
businessinsider.de

– L-TRENDS –

Macy’s muss 100 Häuser schließen, trotzdem ist der stationäre Handel noch lange nicht am Ende, analysiert David Kaplan. Unter anderem könnte sich das Potenzial von Beacons noch entfalten, noch experimentieren die Händler damit.
geomarketing.com

Omnichannel sollten lokale Händler beherrschen. Wesley Young von der Local Search Association erklärt an Hand 5 Tipps, wie es laufen sollte: So sollten Händler z.B. Kundendaten in nur einem System sammeln und sich noch konkreter auf die spezifische Käufersituation einstellen.
searchengineland.com

Österreich: Rewe-Tochter Billa hat mit 4,1 Mio Nutzern ihrer Kundenkarte die meisten Fans. Rund 53 Prozent nutzen die Vorteilskarte via Billa-App. Insgesamt sind in Österreich rund 24 Mio Karten im Umlauf. Jeder Bonusprogramm-Nutzer hat im Schnitt 14 Karten auf dem Handy gespeichert.
heute.at

– Anzeige –
18-Mobilisten-Talk-TotaleSeien Sie dabei, wenn Gravis-Chef Jan Sperlich zum Thema „Mobile im Handel“ spricht: Beim Mobilisten-Talk von Location Insider und mobilbranche.de am 25. August im Telefónica BASECAMP in Berlin wird er mit anderen führenden Köpfen über die Bedeutung von Shopping-Apps als Frequenzbringer sowie über Click & Collect diskutieren.
Sichern Sie sich jetzt Ihr persönliches Ticket!

– L-FUN –

Bunny-Palast: „Playboy“-Gründer Hugh Hefner hat seine Villa in Los Angeles für rund 88 Mio Dollar an seinen Nachbarn Daren Metropoulos verkauft. Der Investment-Milliardär hat allerdings noch nicht so viel davon: Hefner, gerade Mal 90 Jahre alt, hat lebenslanges Wohnrecht.
spiegel.de

Location Insider ist der Fachdienst für Entscheider in Handel, Marketing und Medien, die sich über relevante Themen und Trends in den Bereichen Location-based Services und Local Commerce informieren wollen. Unser täglicher Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@locationinsider.de bestellt und abbestellt werden. Sie können Location Insider auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.



Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.