Edeka sichert sich Bringmeister: Wichtiger Pfeiler im Kampf gegen Rewe.

von Florian Treiß am 09.Dezember 2016 in News

bringmeister_logoLebensmittel bis an die Haustür: Edeka hat sich im gestern beendeten Hickhack um die Übernahme von Kaiser’s Tengelmann auch den Lieferdienst Bringmeister gesichert, wie die Tengelmann-Gruppe gegenüber Location Insider bestätigt hat. Bringmeister rüstet sich gerade für den E-Food-Kampf in Berlin, wo u.a. auch der Rewe Lieferservice aktiv ist, und hat diese Woche ein neues Verteilzentrum eröffnet. Dass Bringmeister an Edeka und nicht an dessen Erzrivalen Rewe fällt, ist somit ein gutes Zeichen für den Wettbewerb. Die „Wirtschaftswoche“ bezeichnet Bringmeister als eine der „wenigen Perlen im Kaiser’s-Tengelmann-Portfolio“, die trotz der Übernahmeschlacht und aller Personalabgänge kräftig wachsen konnte. In Zukunft könnte Bringmeister sogar zu einem zentralen Pfeiler in Edekas Digitalstrategie werden, schreibt das Blatt weiter. Schließlich verfügt Edeka bislang über keinen Onlineshop für Lebensmittel, während hier vor allem Rewe mit seinem Lieferservice und Lidl mit seiner Vorratsbox bereits vorgeprescht sind. Anfang Oktober hat zudem die Lidl-Schwester Kaufland einen Lieferdienst in Berlin eröffnet – und der Start von Amazon Fresh in Berlin dürfte nur noch eine Frage der Zeit sein. Im Sommer hatten Handelsexperten in einem „Capital“-Bericht angezweifelt, ob Bringmeister überhaupt zu Edeka passt – doch Edeka will nun offenbar das Gegenteil beweisen, schließlich wächst der Markt der Lebensmittel-Lieferdienste rasant.

– Anzeige –
ChatbotsDie Zukunft des Conversational Commerce: Laurent Burdin verrät in seinem Seminar „Chatbots, AI und neue Ökosysteme“ am 7. Februar 2017 in Berlin, wie Chatbots und Sprachassistenten mit Hilfe von künstlicher Intelligenz den Handel und andere Branchen verändern können. Die Teilnehmer entwickeln zusammen ein AI-Dialogkonzept und einen Chatbot.
Jetzt informieren & und Frühbucherticket sichern!


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.