Expert intensiviert digitale Projekte und kommt mit Roadshow.

von Markus Gärtner am 24.Juni 2016 in News

Expert-Filiale (Symbolbild)

Digitaloffensive: Elektronikhändler Expert sieht seine Multichannel-Strategie als Erfolg und intensiviert seine digitalen Projekte. Auf den Websites der 302 lokalen Händler mit eigener Präsenz wurden in den vergangenen sechs Monaten über 120.000 Vorgänge registriert. Etwa die Hälfte der Anfragen kam dabei außerhalb der Geschäftszeiten. „Mit diesen Ergebnissen sind wir durchaus zufrieden“, erklärt Vorstan Stefan Müller. „Wir wissen aber auch, dass wir unsere Multichannel Strategie kontinuierlich anpassen und weiterentwickeln müssen, um den nächsten Schritt in Richtung Omnichannel zu meistern“. Dafür sollen u.a. mehr Produkte online angezeigt werden. Aktuell finden Kunden online über 30.000 Artikel. In stationären Läden sollen die Besucher bald das „Virtual Shelf“, eine Art virtuelle Regalverlängerung, sehen können. Das Regal wurde in der im November 2015 eröffneten Innovationsfiliale in Schwerin getestet. Außerdem läuft im Sommer eine Roadshow, die den Kunden neue Aktionen und Produkte zeigen soll.
pressebox.de

 


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.