Fashion Connection bei Orsay – digitale Technik in Düsseldorf.

von Andre Schreiber am 04.Mai 2017 in News

Digitale Nachrüstung: In seinem neuen Flagship-Store präsentiert die Kette Orsay jede Menge Technik, um den Kunden zu beeindrucken und ihm ein einprägsames Einkaufserlebnis zu verschaffen.

Optische Höhepunkte des neuen Geschäfts sind sicherlich die 80 Zoll großen Bildschirme im Kassenbereich und in den Schaufenstern, wie u.a. gfm-nachrichten berichtet. Dort werden Produktvideos und Bilder ausgespielt. In einen 2 Meter großen Spiegel ist ein Touchdisplay integriert. Die Kunden erfassen hier per Scanner Artikel, um sich dann Verfügbarkeiten, Größen und Farbvarianten anzeigen zu lassen. Durch die Optimierung der Prozesse lassen sich Artikel dann auch direkt bestellen. Die Ware wird dann wahlweise in den Laden oder zum Kunden geschickt.

Auch das Verkaufspersonal ist mit InStore-Assistenten auf dem Smartphone ausgerüstet, um Artikelbestände abzufragen oder Produkte aus anderen Filialen für den Kunden zu bestellen. Umgesetzt hat das Konzept die Bütema AG.

– Anzeige –
Chatbots
„Das Seminar hat mir die Augen für die neuen Möglichkeiten des ‚Conversational Commerce‘ geöffnet.“ +++ „Ein wunderbar ergänzendes Spiegelbild zur laufenden Chatbot-Entwicklung in profesioneller Dimension und Tiefe.“ +++ Seien Sie dabei, wenn Laurent Burdin am 7 Juni in Berlin bereits zum dritten Mal unser Seminar „Chatbots, AI und neue Ökosysteme“ leitet und zeigt, wie Unternehmen Chatbots und Alexa Skills konzipieren können.
Jetzt anmelden & und noch bis Sonntag 100 Euro sparen!



Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.