Ford bringt ortsbezogene Dienste ins Auto, Apollo Tyres darf Reifen.com kaufen, POSpulse erhält Millionenfinanzierung.

von Christian Bach am 11.Januar 2016 in Kurzmeldungen

– L-BUSINESS –

Ford bringt ortsbezogene Dienste ins Auto: Der US-Konzern startet im April eine neue Plattform namens FordPass, die Mobilitätsdienstleistungen, Partner- und Bonusprogramme sowie die mobile Bezahlung umfasst. Sogenannte FordGuides sollen dabei helfen, Restaurants, Geschäfte oder Parkplätze entlang der Strecke ausfindig zu machen und gegebenenfalls zu reservieren.
mobilbranche.de

Apollo Tyres darf Reifen.com nun endgültig übernehmen, hat das Bundeskartellamt entschieden. Der indische Reifenhersteller hat den Bielefelder Multichannel-Händler damit für 45,6 Mio Euro gekauft. Reifen.com betreibt neben dem Onlineshop auch 37 Filialen in Deutschland und gehört nun genauso wie der niederländische Reifenhersteller Vredestein zu Apollo.
neuhandeln.de

POSpulse erhält eine Millionenfinanzierung von Intermedia und Mobile Ventures. Das Berliner Analyse-Unternehmen hat sich auf die App-basierte Auswertung des Einkaufsverhaltens von Kunden im stationären Handel spezialisiert. Mit dem frischen Kapital will POSpulse nun u.a. international expandieren.
pospulse.comvc-magazin.de

Mobiquity Networks will die Shoppingcenter des Betreibers General Growth Properties (GGP) mit Beacons ausstatten. Die Bluetooth-Funksender sollen in Malls in Washington DC, Los Angeles, Chicago und Honolulu installiert werden. Mobiquity will sein Beacon-Netzwerk 2016 auf mehr als 500 US-Shoppingcenter ausweiten.
chainstoreage.comnasdaq.com

Denimwall will die Produktverfügbarkeit im stationären Handel transparent machen. Der Franchisenehmer des Modeunternehmens G-Star Raw hat eine neue RFID-Lösung in einer New Yorker Filiale getestet. Nun will Denimwall diese Lösung an weiteren Standorten einsetzen, kündigt CEO Craig Leonard an.
pressebox.de

Microsoft will die Here-App in Kürze zurück in den Windows-Store holen, berichtet Areamobile von der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas. Das US-Unternehmen hatte den Kartendienst zum Start von Windows 10 Mobile aufgrund eines technischen Problems aus dem Store verbannt.
areamobile.de

– Anzeige –
Seminar-Mobile-InnovationenSo entwickeln Sie mobile Innovationen, die sich durchsetzen und nicht vor sich hin dümpeln: Laurent Burdin verrät bei der 2. Auflage seines mobilbranche.de-Seminars “Mobile Innovationen und Explosionen” am 7. März 2016 in Berlin hilfreiche Best Practices für die Entwicklung von Innovationen für 2016 und 2017.
Sparen Sie jetzt 100 Euro und melden Sie sich zum Frühbucherpreis an!

– L-NUMBER –

US-Kunden haben in der Vorweihnachtszeit rund 12,7 Mrd Dollar per Smartphone und Tablet ausgegeben, so eine ComScore-Studie. Eigentlich wurden „nur“ 11,7 Mrd Dollar prognostiziert. „Die vergangene Vorweihnachtszeit wird in Erinnerung bleiben, weil ‚Mobile den stationären Handel verspeist hat'“, sagt Gian Fulgoni von ComScore.
reuters.comretailingtoday.com

– L-QUOTE –

„Omnichannel ist keine Funktion, sondern eine Einstellung.“

Ikea-Marketingchef Heiko Klauer betont, dass etwa die Ikea-App den stationären Einkauf unterstützen kann.
absatzwirtschaft.de

– L-TRENDS –

Stationärer Handel in Deutschland experimentiert derzeit noch viel mit Beacons und Location-based Services, sagt Elke Moebius von der Düsseldorfer Retail-Messe EuroCIS im Interview mit Etailment. Die Messe wird in den Hallen bereits zum zweiten Mal iBeacons einsetzen – aber auch Geofencing kommt zum Einsatz.
etailment.de

E-Commerce wächst schneller: Britische Kunden haben vor Weihnachten eher auf Angebote aus dem Netz gesetzt. Die Online-Ausgaben sind zwischen 22. November und 26. Dezember 2015 um 17,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum gestiegen. Offline lag der Anstieg nur bei 0,2 Prozent.
internetretailing.net

Lokale Suche ist in den USA erstaunlich fragmentiert: Suchmaschinen landen zwar auf Platz 1 einer Umfrage der Yellow Pages (YP), aber mit „nur“ 36 Prozent. Auf Platz 2 landen passenden Websites zum Thema (15 Prozent), gefolgt von Kundenbewertungen (7 Prozent). Stolze 57 Prozent der Befragten nutzen ihr Smartphone beim Shoppen.
yp.com via lsainsider.com

Beacons könnten 2016 von anderen standortbasierten Technologien abgelöst werden, schreibt Alexandra Samuely von Mobile Marketer. Denn Nutzer haben immer wieder Bedenken in Sachen Datenschutz. Daher haben viele Händler die Bluetooth-Funksender auch erst einmal bloß getestet.
mobilemarketer.com

– L-QUOTE –

„Der milde Winter war der Tsunami in der Modebranche.“

Laut Thomas Rasch von dem Mode-Verband GermanFashion kommen harte Zeiten auf die Modebranche zu.
derhandel.de

– L-VIDEO –

Columbus, die Hauptstadt des US-Bundesstaates Ohio, will Beacon-Funksender in der gesamten Stadt installieren. Zudem arbeitet Starbucks mit dem chinesischen Online-Riesen Alibaba zusammen. Darum geht es u.a. in dem LBMA-Podcast.
streetfightmag.com

– L-FUN –

Montags-Blues adé: Dunkel, grau und kalt startet die Woche. Um Ihnen den Arbeitsbeginn zu erleichtern, hat Channelpartner die lustigsten PC-Ausraster bei YouTube zusammengetragen. Die Arbeit bleibt beim Ablachen zwar liegen, aber immerhin können Sie noch lachen – ganz im Gegensatz zu den Akteuren in den Videos.
channelpartner.de

Location Insider ist der Fachdienst für Entscheider in Handel, Marketing und Medien, die sich über relevante Themen und Trends in den Bereichen Location-based Services und Local Commerce informieren wollen. Unser täglicher Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@locationinsider.de bestellt und abbestellt werden. Sie können Location Insider auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.



Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.