Foursquare-Klon: Facebook testet neue standortbasierte Features.

von Christian Bach am 16.Mai 2014 in Topnews

FB LocationFacesquare: Facebook testet in seiner iOS-App ein neues Feature, welches Nutzer bei einem Check-In weiterführende Infos zum Ort liefert. Laut The Verge sollen sich Mitglieder des sozialen Netzwerks ab sofort Fotos, Events und Freunde anzeigen lassen können, die ebenfalls bereits an Ort und Stelle waren. Sämtliche Daten basieren auf Check-ins in der Vergangenheit. Facebook nutzt dafür ein Farbsystem: Orte erscheinen rot, Geburtstage blau und Fotos gelb. Das neue Feature ist bisher nur als Pilot in der iOS-App für einige User verfügbar. Facebook hatte erst vor drei Wochen „Nearby Friends“ eingeführt. Das Feature informiert Facebook-Nutzer per Push-Nachricht, wenn sich „Freunde“ in unmittelbarer Nähe aufhalten. Das soziale Netzwerk hat das Potenzial lokaler Werbung längst erkannt und sich offenbar entschlossen mit neuen Funktionen verstärkt im Location-Geschäft mitzumischen. Neben Google gehören vor allem Foursquare und Yelp zur Konkurrenz im Geschäft mit standortbasierter Werbung.Wobei Foursquare noch keine vielversprechenden Werbeeinnahmen vorzuweisen hat, seinen Dienst aber durch die Abspaltung der Check-In-Funktion (Swarm-App) weiter differenziert. Google Now versorgt User mit aktuellen Informationen, die ebenso auf dem Standort des Nutzers basieren. In Zukunft könnte Facebook lokale Werbung noch stärker forcieren und durch zusätzliche Standort-Informationen das Targeting für Werbetreibende verbessern.
theverge.comtechcrunch.comtime.com

Weitere Meldungen von locationinsider.de – dem täglichen Newsletter zu Location-based Services: Laut Google suchen 80 Prozent der US-Kunden nach lokalen Informationen, Zalando eröffnet zweiten Outlet-Store in Frankfurt, DPD-Kunden können ihre Lieferungen kurzfristig umleiten lassen. >>



Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir informieren Sie montags bis freitags um 11 Uhr per E-Mail über Location-based Services und Local Commerce, z.B. über Beacon-Projekte im Handel.