Fürstenfeldbruck startet Online-Marktplatz, Eismann bringt Bestell-App, Deliveroo eröffnet Pop-up-Garten in London.

von Romy Kertzsch am 16.Juni 2016 in Kurzmeldungen

– L-BUSINESS –

Brucker Online-Marktplatz: Fürstenfeldbruck will im September einen lokalen Online-Marktplatz starten. Bisher sind 30 Händler dabei, 50 sollen es zu Beginn werden, hofft Gründer Andreas Stöhle. Außerdem soll es zwei Packstationen geben.
merkur.de

Eismann startet Bestell-App: Kunden des Tiefkühlproduzenten können mobil im Sortiment stöbern und erhalten Produktinfos wie Nährwertangaben und Zubereitungshinweise. Der Liefertermin durch den Eismann-Verkäufer ist frei wählbar, Push-Nachrichten sollen daran erinnern.
etailment.at

Deliveroo eröffnet Pop-up-Garten in London. Die Besucher können in Liegestühlen einem DJ lauschen und über die App des deutschen Lieferdienstes eine Mahlzeit bestellen. Für jeweils 10 ausgegebene Pfund gibt es einen Gratis-Cocktail an der Gartenbar.
campaignlive.co.uk

Inditex: Der spanische Modekonzern, zu dem auch Zara gehört, ist im letzten Quartal bei einem Umsatzplus von 12 Prozent stark gewachsen – vor allem wegen den gut laufenden Onlineshops. Iditex will weitere Online-Shops in allen europäischen Ländern aufbauen.
wiwo.de

Staples testet Same-Day-Delivery in amerikanischen Metropolregionen. Kunden aus Boston, Dallas und New York können ihre bis 15 Uhr bestellten Büroartikel noch am gleichen Tag bis 19 Uhr in Empfang nehmen. Die Regionen Chicago, Houston, Los Angeles, San Francisco und Seattle sollen folgen.
pymnts.com

Adore Me bietet seine Waren in ausgewählten Nordstrom-Stores und im Onlineshop der US-Kaufhauskette an. Der Onlinehändler für Damenunterwäsche macht so im stationären Handel u.a. etablierten Marken wie Victoria’s Secret Konkurrenz.
wwd.com

– L-PEOPLE –

Jürgen Vedie wechselt ab Juli zum Babybedarfs-Versender Windeln.de. Als Chief Operating Officer (COO) verstärkt er das bestehende Managementteam und ist für die Bereiche Logistik, Einkauf und Kundenservice zuständig. Zuvor war Vedie in gleicher Position bei Tierbedarf-Händler Zooplus tätig.
neuhandeln.de

– L-NUMBER –

Bis zu 15 Prozent mehr müssten Onlineshopper nach einem Brexit zahlen. Zu dem Ergebnis kommt eine Analyse des Berliner E-Commerce-Unternehmens Visual Meta GmbH.
e-commerce-blog.de

– L-QUOTE –

„Wir müssen uns bewusst sein, dass wir bis heute das ganze Ausmaß der Digitalisierung nicht verstanden haben.“

Springer-Vorstand Jan Bayer schwört über 300 Zeitungsverleger darauf ein, aktuelle Herausforderungen wie Bewegtbild, Adblocking sowie Plattformen wie Facebook und Snapchat, endlich ernst zu nehmen.
horizont.net

– L-TRENDS –

Touch wird zu Trust: Kunden vertrauen besonders Touch Points, die über gute Empfehlungen und Bewertungen verfügen. Was sonst noch nötig ist, um Vertrauen und Glaubwürdigkeit für den eigenen Shop zu steigern, erklärt Jens Rode von Tellja in einem Gastbeitrag auf etailment.at.
etailment.at

Erfolgskontrolle von Werbung: Facebook verknüpft Werbeanzeigen mit realen Ladenbesuchen. Werbetreibende können so besser nachvollziehen, wie ihre Anzeige ankommt. Das Ganze funktioniert über das Location Tracking der Facebook-App. Das können Nutzer aber auch ausschalten.
recode.com

Bonusprogramme beeinflussen das Kaufverhalten: Verbraucher ändern willentlich ihr Kaufverhalten, wenn sie an einem Bonusprogramm teilnehmen. Das geht aus einer Untersuchung des Marktforschungsinstitut Dr. Grieger & Cie hervor.
ibusiness.de

In-Store Mobile Tracking: 61 Prozent der amerikanischen Konsumenten würden das Tracking zulassen, wenn sie dafür Bonusprogramme und Gutscheine erhalten. 30 Prozent sind allerdings auch strikt dagegen, denn sie haben Sicherheitsbedenken, so die Studie „Future of Retail“.
mediapost.com

– L-FUN –

Im Körper von CR7: Nike zeigt in seinem sechsminütigen Werbespot, wie ein Nachwuchstalent und Superstar Christiano Ronaldo die Körper tauschen – inklusive aller Abgründe beider Leben. Am Ende treffen sich beide auf dem Fußballplatz wieder.
giga.de

Location Insider ist der Fachdienst für Entscheider in Handel, Marketing und Medien, die sich über relevante Themen und Trends in den Bereichen Location-based Services und Local Commerce informieren wollen. Unser täglicher Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@locationinsider.de bestellt und abbestellt werden. Sie können Location Insider auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.