Google-Gegenoffensive: Yelp tut sich mit Yahoo zusammen.

von Christian Bach am 10.Februar 2014 in Topnews

YELP YAHOO IIZwei gegen Google: Yahoo kooperiert mit Yelp, um gemeinsam gegen die Vormachtstellung von Google anzukämpfen. Außerdem will sich der Suchmaschinenbetreiber von Microsofts Bing abheben, berichtet das „Wall Street Journal“. Die Zeitung bezieht sich dabei auf Aussagen von Yahoo-CEO Marissa Mayer, welche die Zusammenarbeit laut einer anonymen Quelle auf einer Mitarbeiterversammlung bekanntgab. Dadurch werden Yelp-Anzeigen und Bewertungen lokaler Geschäfte auch bei Ergebnissen von Yahoo angezeigt. Ob Yahoo für die Nutzung der Yelp-Dienste etwas zahlt ist bislang noch nicht bekannt – beide Unternehmen wollten sich zum Deal zunächst nicht äußern. Die Zusammenarbeit soll bereits in den kommenden Wochen starten. Yelp kooperiert unter ähnlichen Bedingungen bereits mit Microsoft und Apple, indem in deren Kartendiensten auch Ergebnisse der Bewertungsplattform angezeigt werden. Yahoo-CEO Mayer – eine ehemalige Managerin von Google – will Yahoo durch die Zusammenarbeit wieder zurück zu alter Stärke führen und setzt dabei verstärkt auf Display-Werbung. In diesem Bereich haben sich inzwischen Facebook und Google als Marktführer etabliert. Die Kooperation passt zur App-Offensive von Yahoo, in der das Unternehmen den Schwerpunkt der eigenen Anwendung auf lokale Empfehlungen legt. Nutzer können über ihre mobilen Geräte unter anderem nach Geschäften in der Nähe suchen, um Öffnungszeiten uvm. zu recherchieren.
online.wsj.comtheverge.comwiwo.dewsj.de

Weitere Meldungen von locationinsider.de – dem täglichen Newsletter zu Location-based Services: Heythere ist ein mobiles schwarzes Brett für jeden Ort, Lamandia will Handarbeit und soziales Miteinander zusammenbringen, Arvato darf Netrada kaufen. >>



Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir informieren Sie montags bis freitags um 11 Uhr per E-Mail über Location-based Services und Local Commerce, z.B. über Beacon-Projekte im Handel.