Google präsentiert mobiles Bezahlsystem Android Pay.

von Christian Bach am 29.Mai 2015 in Topnews

Google Android PayGoogles Antwort auf Apple Pay: Google bringt sein eigenes mobiles Bezahlsystem auf den Markt. Der Webriese hat Android Pay auf seiner Entwicklerkonferenz Google I/O in San Francisco präsentiert. Das Bezahlsystem soll im Sommer starten und auf Smartphones von Verizon, AT&T und T-Mobile vorinstalliert sein. Um die Reichweite zusätzlich zu erhöhen, soll Android Pay u.a. in den Apps von Lyft, GrubHub oder Airbnb integriert werden. Nutzer des Google-Bezahldienstes können innerhalb von Apps und in 700.000 stationären Läden in den USA bezahlen, zum Beispiel bei Macy’s, McDonald’s, Best Buy und Walgreens. Sie müssen aber ein Android-Smartphone besitzen, das die Nahfeldkommunikation NFC, und mindestens die Betriebssystem-Version Android 4.4 „Lollipop“ unterstützt. Das Bezahlen soll beim Checkout per Fingerabdruck-Scan funktionieren. Google kooperiert für Android Pay u.a. mit den US-Kreditkartenunternehmen Mastercard, Visa und American Express. Ob Google Wallet nun in Frührente geschickt wird ist ebenso unklar, wie der Start des Bezahldienstes in Europa.

Weitere Neuerung: Google Maps funktioniert demnächst auch ohne Internet

Wie so oft hat Google auf der I/O nicht nur eine Neuerung verkündet. Google Maps navigiert künftig auch im Offline-Modus. Nutzer des Kartendienstes können sich also auch ohne Internetverbindung von A nach B leiten lassen. Diese Funktion soll noch dieses Jahr ausgerollt werden – wann genau, ist aber nicht bekannt. Bei Google soll sich die Offline-Nutzung auch auf die Sprachausgabe sowie Informationen zu Orten beziehen. Bisher bieten nur wenige Dienste Offline-Navigation an – darunter auch der zum Verkauf stehende Nokia-Kartendienst Here Maps.

Folgendes Video zeigt die Funktionsweise von Android Pay:

officialandroid.blogspot.dewsj.com (Abo), curved.de, zdnet.de (Pay), techcrunch.com (Maps)

– Stellenanzeige –
bonial_com+++ Wanted: Android Developer (m/f) +++ Imagine you work with a high performance platform in a company that truly puts mobile first. In plaintext: Around 80% traffic via the mobile app while we count 10 million visits per month! How does that feel? If you like the idea, apply now to come in tomorrow.



Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir informieren Sie montags bis freitags um 11 Uhr per E-Mail über Location-based Services und Local Commerce, z.B. über Beacon-Projekte im Handel.