Handelsinnovationen auf der NRF, Walmart im Kampf gegen Amazon, Self-Scanning einmal anders.

von Andre Schreiber am 17.Januar 2018 in Kurzmeldungen

– AUSGEWÄHLT –

Handelsinnovationen gab es in den vergangenen Tagen auf der NRF in New York zu bestaunen. Frank Rehme war vor Ort und hat sich intensiver umgesehen. Eine Erwähnung wert sind neue elektronische Etiketten, die mit Rückprojektion arbeiten und damit die Regalvorderseite hygienisch halten.
zukunftdeseinkaufens.de

Walmart ist weltweit mit Abstand der größte Einzelhändler, wie das Ranking von Deloitte zeigt. Und das Unternehmen arbeitet hart daran, diese Spitzenposition auch gegenüber Herausforderer Amazon zu behaupten. Iki Kühn stellt das Unternehmen und seine fortschreitende Digitalisierung ausführlich vor.
etailment.de, presseportal.de (Ranking Einzelhändler)

Self-Scanning einmal anders: Bei Rent the Runway kaufen die Kunden keine Designermode, sondern mieten sie auf Zeit. Damit verbunden ist also nicht nur die Bestellung der passenden Stücke, sondern auch deren Rückgabe. Das Unternehmen bietet jetzt in einer Reihe seiner Filialen interaktive Kiosksysteme, die auf iOS basieren und dem Kunden nicht nur Zeit sparen, sondern auch das Erlebnis der Marke verbessern sollen.
retaildive.com

zTypes nennt Zalando sieben Modetypologien, die das Unternehmen nicht nur aus eigenen Daten der 22 Millionen Kunden gewonnen hat. Diese wurden mit Musik-, Medien- und Markenvorlieben aus Profilen aus Facebook ergänzt. Die Typologien will Zalando Marken anbieten. Partner für die Pilotkampagne ist die niederländische Jeans- und Modemarke G-Star Raw.
wuv.de

Re-Commerce: Der Handel mit gebrauchten Produkten boomt. Bücher, CD, DVD, Smartphones oder Unterhaltungselektronik werden inzwischen gern gebraucht erworben. Das zeigen die positiven Zahlen der bekanntesten Händler. Der stationäre Handel bekommt hiervon allerdings kaum etwas mit. Denn der Gebrauchthandel findet primär online statt, wie die Analyse von Laura Melchior zeigt.
internetworld.de

– Anzeige –

Unter dem Motto Vom Verkaufsort zum Place to be – Welche Handelsimmobilien benötigt der Handel für den hybriden Kunden? versammeln sich zum Jahresauftakt renommierte Experten aus dem Handel, Investoren, Projektentwickler, Vertreter aus Kommunen, Architekten und Storedesigner auf dem 14. Deutschen Handelsimmobilen-Kongress 2018 am 31. Januar – 1. Februar 2018 im Ellington Hotel Berlin.
Jetzt anmelden!

– MITGEZÄHLT –

20 Prozent der Nutzer der mobilen App von Walgreen in den USA sind 55 Jahre und älter. Walgreen ist die größte Pharmakette in den Vereinigten Staaten. Die hauseigene App gehört zu der am häufigsten genutzen Shopping-App dort. Und die Liste der Funktionen, die Brian Bossetta zusammengestellt hat, ist durchaus beeindruckend.
chaindrugreview.com

– DA WAR NOCH WAS –

“Die Urgroßenkel von Siri, Alexa und Google Home werden unsere ständigen und engen Begleiter werden.”

ADC-Chef Stephan Vogel spricht in einem Interview vom Verhältnis von Kreation in der Werbung und KI, und nebenbei diesen denkwürdigen Satz.
horizont.net

Location Insider ist Deutschlands Fachdienst zur Digitalisierung des stationären Handels. Newsletter-Abo: abo@locationinsider.de. Besuchen Sie uns online auf unserer Website, bei Twitter oder Facebook. Werben Sie mit uns oder sponsoren Sie unsere Veranstaltungen: Mediadaten & Events 2018.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.