Heiße Sonntagsdiskussionen, Schaufenster in die Zukunft, Ebay startet Fotosuche.

von Sebastian Beintker am 27.Juli 2017 in Kurzmeldungen

– AUSGEWÄHLT –

Heiße „Sonntagsdiskussionen“: Innerhalb des Einzelhandels und gegenüber dem Onlinehandel herrscht gerade eine heiße Diskussion, ob der Sonntag für den stationären Handel geöffnet werden soll oder nicht. Dabei bringen alle Seiten Studien und Statistiken ein, die die jeweilige Position argumentativ untermauern. Ein spannender Einblick.
etailment.de

Schaufenster in die Zukunft: Das Startup Fluur entwickelt gerade eine interaktive Schaufenster-Technologie, die es dem Kunden ermöglicht, per Smartphone auf das Schaufensterdisplay zuzugreifen, um Produktinformationen oder Multimediainhalte abzurufen. Eine App soll allerdings nicht notwendig sein – der Zugriff erfolgt über eine URL oder einen QR-Code.
wuv.de

Ebay startet Suchfunktion mit Fotos: Ab sofort genügt es, ein Produkt, das man im Laden vor sich hat, zu fotografieren und das Bild in der Ebay-Suche hochzuladen. Prompt erhält man alle Vergleichsangebote dieses Artikels auf Ebay. Die Eingabe von einem Suchbegriff ist also nicht mehr notwendig.
seo-suedwest.de

Responsives Design und native Apps sind für Händler, die im Mobile Commerce perfekt durchstarten wollen, die ideale Basis. Das responsive Design des Webshops garantiert eine ideale Darstellung auf jedem Endgerät. Native Apps realisieren zusätzlich eine kanalübergreifende Ansprache der Zielgruppe.
computerwelt.at

Bezahlte Online-Werbung, die keiner sieht: Ralf Heller von Virtual Identity erklärt, dass in Deutschland für Online-Werbung, die keiner sieht, jährlich fast 800 Millionen Euro ausgegeben werden. Die Technologie, um nur tatsächlich sichtbare Werbung abzurechnen, ist aber schon vorhanden – genutzt wird sie allerdings nicht wirklich.
horizont.net

– MITGEZÄHLT –

731 Millionen Menschen surfen in China im Internet und suchen nach Produkten oder Informationen. Zum Vergleich: Das entspricht in etwa der Bevölkerungszahl Europas. Diese riesige Zahl an Nutzern ist auch der Grund, warum China im Online-Handel eine so große Rolle spielt.
internetworld.de

– DA WAR NOCH WAS –

„Wir möchten zeigen, wie akzeptiert Influencer als Informations- und Inspirationsquelle bereits bei den Konsumenten sind. Insbesondere für junge Nutzer bringen Influencer neben viel Authentizität und Glaubwürdigkeit ebenso viel Inspiration für neue Marken und Produkte in den Werbemix.“

Das sagt Influry-Geschäftsführer Levin Vostell.
horizont.net

Location Insider ist Deutschlands Fachdienst zur Digitalisierung des stationären Handels. Newsletter-Abo: abo@locationinsider.de. Besuchen Sie uns online auf unserer Website, bei Twitter oder Facebook. Werben Sie mit uns oder sponsoren Sie unsere Veranstaltungen: Mediadaten & Events 2017.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.