Infografik: Kunden verlangen von Händlern eine Omni-Channel-Strategie.

von Christian Bach am 17.April 2014 in Trends & Analysen

Kunden wissen, was sie wollen: Das behauptet zumindest der Payment-Dienst Merchant Warehouse aus Boston. Das 1998 gegründete Unternehmen hat zusammen mit Retail Pro International, einem US-amerikanischen PoS-Anbieter für den Handel, eine Infografik auf Grundlage der Studie „Millennial Shopping Survey“ mit 1.000 teilnehmenden Kunden und Händlern erstellt. In dieser Grafik werden Händler dazu aufgerufen, Millennials als wichtige Kundenzielgruppe wahrzunehmen. Unter Millennials werden allgemeinhin Angehörige der sogenannten Generation Y, die um das Jahr 2000 Teenager waren, zusammengefasst. Derzeit sollen 105 Mio Millennials in den USA leben und eine jährliche Kaufkraft von 200 Mrd Dollar aufbringen. Diese Generation hat steigende Erwartungen an das stationäre, das mobile sowie das Online-Kauferlebnis. Denn 85 Prozent der Befragten recherchieren Produkte inzwischen vor dem Kauf. Zudem nutzen Millenials auch immer öfter Apps während des Ladenaufenthalts : 50 Prozent checken sich regelmäßig per Location-based App ein, um Rabatte einzulösen. 63 Prozent der Befragten würden öfter in einem Ladengeschäft einchecken, wenn sie einen Coupon oder einen Rabatt dafür erhalten. Fazit: Wenn Händler nicht auf den gleichen Kanälen und Plattformen präsent sind wie ihre Kunden, dann werden sie scheitern. Medienbrüche werden immer seltener von Seiten der Kunden geduldet. Deshalb sollten Händler ihre Webseite optimieren, Online-Bewertungen ankurbeln, Loyalty-Programme starten, Mobile-Payment-Lösungen integrieren – sprich eine Omni-Channel-Strategie verfolgen.

Buyer Knows Best

merchantwarehouse.com

Weitere spannende Infografiken zu den Themen Location-based Services und Local Commerce:


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.