InteriorPark eröffnet erstes Geschäft, Migros und SBB starten Click & Collect-Projekt, Buy Local plant Kooperationen.

von Christian Bach am 01.September 2015 in Kurzmeldungen

– LOCAL HEROES –

InteriorPark eröffnet zum Herbstbeginn ein reguläres Ladengeschäft, sagt Co-Geschäftsführerin Andrea Herold im „Local Heroes“-Sommerinterview. Bisher hatte der Online-Händler für nachhaltige Designmöbel einen Pop-up-Store in Stuttgart getestet. Dabei kamen auch Touchscreens und Beacons zum Einsatz.
weiterlesen auf locationinsider.de

– L-BUSINESS –

Migros und die Schweizerische Bundesbahnen (SBB) starten heute das Click & Collect-Pilotprojekt „SBB SpeedyShop“. Kunden können sich Produkte im Onlineshop bestellen und 30 Minuten später im Bahnhof mit einem QR-Code abholen. In Zukunft sollen neben der Migros noch weitere Händler und Services auf der Plattform dazukommen.
mobilbranche.de

Buy Local plant weitere Kooperationen. Die Initiative zur Stärkung des stationären Handels führt Gespräche mit DHL, da sich der Logistiker stärker in Richtung Mittelstand und inhabergeführte Fachgeschäfte orientieren will und Amazon an eigenen Lieferstrukturen arbeitet. Buy Local will zudem mit 35 Volks- und Raiffeisenbanken gemeinsame Werbeaktionen starten.
buchreport.de

Strauss Innovation relauncht Onlineshop: Kunden der Handelsgruppe können ab sofort z.B. über einen Storefinder die nächsten Filialen suchen. Strauss Innovation hat zudem Kunden- und Geschenkkarten digitalisiert, sodass die Vorteile online und offline nutzbar sind.
strauss-innovation.depressebox.de

Groupon zieht sich aus der Türkei und Griechenland zurück. Das US-Unternehmen war seit 2010 in beiden Märkten aktiv. Grund: Groupon hat die finanziellen Ziele in der Türkei verfehlt. Der E-Commerce-Riese hat sich zudem aus Indien zurückgezogen und bereits vor zwei Wochen Mitarbeiter entlassen.
e-commercefacts.com

Ele.me sammelt 630 Mio Dollar in einer Finanzierungsrunde ein, berichtet Venturebeat. Der chinesische Lebensmittel-Lieferdienst soll nun 3 Mrd Dollar wert sein. Das Unternehmen hatte erst im Januar 350 Mio Dollar erhalten. Ele.me kommt in China auf 40 Prozent Marktanteil und wickelt täglich mehr als 9 Mio Bestellungen ab.
ele.meventurebeat.com

– Anzeige –
Banner Seminar Beacons im EinzelhandelMachen Sie es wie die Kollegen von Aldi und Douglas und melden Sie sich für das Seminar „Beacons im Einzelhandel“ am 14. Oktober 2015 in Berlin an. Alexander Oelling vom Beacon-Anbieter Sensorberg zeigt Ihnen, wie Sie die Beacon-Technologie dafür nutzen, das Einkaufserlebnis und den Service zu steigern.
Jetzt Frühbucherpreis sichern!

– L-NUMBER –

Der deutsche Einzelhandelsumsatz ist im Juli um 3,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat gestiegen, hat das Statistische Bundesamt errechnet. Laut der Untersuchung legten alle Bereiche zu. Der Umsatz im Internet- und Versandhandel stieg sogar um 9,2 Prozent.
destatis.dederhandel.de

– L-QUOTE –

„Geschäfte sind Planeten, die von Satelliten umkreist werden.“

Laut Charles Fulford von der Digitalagentur Huge müssen die Satelliten – also die Kunden – nur noch in die Läden. Helfen solle dabei neue Technologie.
adage.com

– L-TRENDS –

Location-based Services (LBS) boomen: Der Umsatz durch standortbasierte Dienste soll 2020 weltweit bei 34,8 Mrd Euro liegen, so die Prognose von Berg Insight. Demnach beträgt die jährliche Wachstumsrate 22,5 Prozent. Dieses Jahr soll der LBS-Umsatz fast 15 Mrd Euro erreichen.
berginsight.com (Pressemitteilung), berginsight.comfiercewireless.comtelecompaper.com

Mobile im Luxus-Handel: 70 Prozent der US-Kunden im Luxus-Segment recherchieren vor einem Kauf online oder per App, so die Studie „How Location Can Help Luxury Go Mobile“ des LBS-Spezialisten Yoose. 59 Prozent des Online-Traffics von Luxus-Händlern stammt inzwischen von mobilen Geräten.
yoosereports.leadpages.co

Standortbasierte Werbung ist semi-erfolgreich: Laut einer Studie der University Pittsburgh konnte rund die Hälfte der Unternehmen mehr Kunden mit digitalen Coupons anziehen. Bei der Untersuchung wurden Foursquare-Daten von 14 Mio Filialen ausgewertet.
post-gazette.com

Click & Collect immer beliebter: 37 Prozent der US-Händler wollen die Abholung von Online-Bestellungen in den kommenden drei Jahre einführen, zeigt eine Studie der US-Beratungsfirma Boston Retail Partners. 41 Prozent bieten diesen Service bereits an. Reserve & Collect wollen 46 einführen, 61 Prozent haben dies schon getan.
bostonretailpartners.com

Mobile Payment: 40 Prozent der unabhängigen US-Einzelhändler werden kein kontaktloses Bezahlen anbieten, so ein Ergebnis einer Studie des Software-Spezialisten Lightspeed POS. Grund ist u.a. die mangelnde Nachfrage. Nur 9 Prozent der befragten Händler nutzen Apple Pay.
mobilecommercedaily.com

– L-FUN –

Cat-Content: Die Kultkatze „Grumpy Cat“ bekommt eine eigene Wachsfigur im Madame Tussauds in San Francisco. Jeder Star würde sich über die PR freuen. Die mürrische Katze ließ nur ausrichten: „Ich hasse es.“
twitter.comspiegel.de

Location Insider ist der Fachdienst für Entscheider in Handel, Marketing und Medien, die sich über relevante Themen und Trends in den Bereichen Location-based Services und Local Commerce informieren wollen. Unser täglicher Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@locationinsider.de bestellt und abbestellt werden. Sie können Location Insider auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.



Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.