Jet.com lockt Kunden stationärer Läden an.

von Christian Bach am 17.November 2015 in News

Jet PurpleFriday

Einmal zahlen, doppelt shoppen: Der neue Online-Marktplatz Jet.com will in den USA Kunden stationärer Läden auf die eigene Plattform locken. Der Amazon-Rivale bietet Kunden zum Black Friday einen Gutschein über 10 Dollar an, wenn diese mindestens 50 Dollar bei ausgewählten stationären Handels-Partnern ausgeben. Dazu gehören unter anderem die US-Händler Toys“R“Us, Lord and Taylor, Sports Authority, Brookstone und hhgregg. Um an dem Programm teilzunehmen, müssen sich Kunden aber vorher anmelden und nach ihrem Einkauf ihre Kassenzettel fotografieren und bei Facebook hochladen. Jet.com schränkt das Angebot zudem auf einen maximalen Gutscheinwert von 30 Dollar ein. Um sich die Produkte kostenlos liefern zu lassen, müssen Kunden aber noch mindestens 5 Dollar drauflegen, denn die kostenfreie Lieferung setzt einen Mindestbestellwert von 35 Dollar voraus.

Letztlich stellt sich nur noch die Frage nach dem „Warum“. Die Handelsplattform von Gründer Marc Lore ist erst seit diesem Sommer am Markt und will sich mit der Aktion wohl in den Köpfen der Kunden festsetzen. Denn bisher gilt Amazon als erste Anlaufstelle, wenn es um die Produktsuche geht. Ganz nebenbei erfährt Jet.com, was die Kunden interessiert und sie letztlich auch kaufen. Diese Herangehensweise scheint zwar umständlich, aber wie sonst gelangt ein Onlinehändler an Informationen zum Offline-Kaufverhalten? Die Kosten der Aktion dürfte Jet.com verschmerzen können: Das US-Unternehmen hat erst vor zwei Wochen schlappe 500 Mio Dollar von Investoren eingesammelt. Wichtiger ist eine hohe Anzahl von Kunden. Denn Jet.com benötigt 14 bis 15 Mio Kunden und einen Jahresumsatz von 20 Mrd Dollar, damit sich das Geschäftsmodell trägt, rechnete CEO Marc Lore zum Start der eigenen Plattform vor.
internetretailer.com

– Anzeige –
MobileMarketing_300x150_LocationWettbewerbsvorteile im mobilen Marketing – Expertentipps, auf die Sie nicht verzichten sollten.
1,75 Mrd. Menschen weltweit besitzen ein Smartphone. Umso wichtiger ist es, das mobile Benutzererlebnis zu verstehen und sicherzustellen, dass alle Teile Ihrer Kampagne für die mobile Nutzung optimiert sind.
Sichern Sie sich auch im mobilen Umfeld Wettbewerbsvorteile.
JETZT HERUNTERLADEN



Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.