Karstadt erwartet Jahresgewinn, Conrad knackt fast die Millionen-Marke, Hervis setzt interaktive Schaufenster ein.

von Christian Bach am 22.Oktober 2015 in Kurzmeldungen

– L-BUSINESS –

Karstadt erwartet 70 bis 80 Mio Euro Jahresgewinn, berichtet die „WiWo“. Demnach rechnet der Eigentümer René Benko für das gerade gestartete Geschäftsjahr 2015/16 mit einem deutlichen Gewinnschub für die Warenhauskette. Karstadt tastet sich auch langsam an neue Technologien heran: Seit Ende September kann bei Karstadt deutschlandweit mobil per NFC gezahlt werden.
wiwo.de

Conrad Electronic hat im vergangenen Geschäftsjahr laut Jahresabschluss einen Umsatz von 998,7 Mio Euro erwirtschaftet – ein Wachstum von 7,9 Prozent. Der Gewinn des Elektronik-Händlers liegt bei 35,9 Mio Euro. Conrad testet seit kurzem die Beacon-Technologie in Wien.
neuhandeln.de

Hervis setzt interaktive Schaufenster ein. Der Sportartikel-Händler aus Österreich rüstet seine Filialen mit sogenannten „Shopping Windows“ auf, die Kunden auch nach Ladenschluss mit Produkt-Informationen versorgen. Hervis hat erst im September seinen dritten Express-Standort eröffnet, um Online- und Offline-Handel zu verknüpfen.
gfm-nachrichten.de

Sears verbindet Internet-Recherche und Offline-Beratung. Die US-Warenhauskette startet einen Service namens „Meet with an Expert“, um Online-Kunden eine Beratungsmöglichkeit im stationären Laden zu bieten. Kunden können darüber Beratungstermine mit Sears-Mitarbeitern buchen.
mobilecommercedaily.comretailingtoday.com

Number26, ein App-basiertes Girokonto, will Banken an den Kragen und startet einen Dienst namens Cash26 mit bundesweit 3.000 Ein- und Auszahlstellen im stationären Handel. Nutzer des Smartphone-Girokontos können ab sofort bei Penny, real, Budni und anderen Händlern Cash abheben oder Geld einzahlen, ohne etwas im Laden kaufen zu müssen. Das Berliner Startup kooperiert dazu mit dem Unternehmen Barzahlen.de, an dem auch Rewe Digital beteiligt ist.
mobilbranche.de

SumUp expandiert mit einem neuen NFC-Kartenterminal in die USA. US-Händler können das neue NFC-Kartenterminal ab sofort vorbestellen, welches Karten mit Magnetstreifen, elektronische und Wallet-Zahlungen via NFC akzeptiert. Der Anbieter eines iPad-Kassensystems für den stationären Einzelhandel hat erst im August 10 Mio Euro eingesammelt.
finextra.comtech.eu

– L-NUMBER –

eBay schlägt sich ohne PayPal besser als erwartet. Der Online-Marktplatz hat im 3. Quartal einen Umsatz von 2,1 Mrd Dollar erwirtschaftet. Das sind 2 Prozent mehr als im Vorjahresquartal. Der Gewinn sank dagegen von 673 auf 539 Mio Dollar.
wsj.comreuters.com

– L-QUOTE –

„Ich werde auf keinen Fall anfangen, mir die Bilanzen anzuschauen.“

TV-Moderator Joko Winterscheidt spricht mit bento.de über seine neue Rolle als Startup-Investor. Joko unterstützt u.a. den Concierge-Service GoButler, macht seit kurzem aber auch in Socken.
bento.de

– L-TRENDS –

Mobile im Handel: 24 Prozent der Deutschen nutzen Ihr Smartphone für Produktrecherchen oder Preisvergleiche, so die Studie „So shoppt Deutschland online“ der Gutschein-Plattform Savoo.de und des Marktforschungsinstituts Bilendi. 31 Prozent per Smartphone ein und 45 Prozent nutzen es gar nicht zum Shopping.
savoo.de

Studien im E-Commerce sind selbst gemachter Zahlensalat, bei dem das Rezept nicht verraten wird, sagt Handelsexperte Gerrit Heinemann von der Hochschule Niederrhein. Die bevh-Zahlen zum deutschen E-Commerce-Markt strotzen vor Widersprüchen und Inkonsistenzen – u.a. weil einige Anbieter überhaupt nicht erfasst werden, so Heinemann.
internetworld.de

Click & Collect wollen 46,5 Prozent der US-Onlinekunden in der Vorweihnachtszeit nutzen, hat der US-Handelsverband NRF in einer Studie herausgefunden. 38 Prozent der Kunden mit einem hohen Haushaltseinkommen (mind. 150.000 Dollar) wollen mobil im stationären Handel zahlen.
nrf.commobilecommercedaily.com

Stationärer Handel vs. E-Commerce: Nur 37 Prozent der US-Händler haben eine Crosschannel-Strategie, zeigt die Studie „From Web Traffic to Foot Traffic“ des Beratungsunternehmens Altimeter. Knapp mehr als die Hälfte der Befragten sehen Online-Targeting nicht als Priorität an.
cofactordigital.com via lsainsider.com

– L-QUOTE –

„Auch in der breiteren Masse wird sich mobiles Shoppen immer mehr durchsetzen.“

Michael Klar von Bonprix über Mobile Commerce.
etailment.de

– L-KLICKTIPP –

Local Commerce: Die wahre Zukunft des E-Commerce ist lokal, schreibt Stephan Meixner von neuhandeln.de. Seiner Meinung nach entsteht dieser Eindruck zwangsläufig, weil immer mehr lokale Online-Marktplätze aus dem Boden schießen, wie z.B. das Onlineportal Buchhandel.de oder die Online-City Wuppertal.
neuhandeln.de

– L-VIDEO –

Dynamic Pricing: Wie Online-Händler wie Amazon und Co Preise verändern, zeigt der SWR in der Sendung „Marktcheck“. Demnach schwanken die Preise innerhalb kurzer Zeit extrem – um bis zu 1.000 Euro für eine Kamera. Aber auch die Anzahl der Preisänderungen überrascht: In drei Tagen bis zu 275 Mal.
swrmediathek.de (7:44)

– L-FUN –

Keinen Finger krumm machen: Schwer vorstellbar, aber Nike hat selbstschnürende Schuhe erfunden. Der US-Schauspieler Michael J. Fox durfte die Treter bereits probieren und war begeistert. Bis die neuen Nikes jedoch auf den Massenmarkt kommen, dauert es sicher noch eine Weile. Nur ein paar wenige der Tech-Schuhe werden für einen guten Zweck versteigert.
techcrunch.com

Location Insider ist der Fachdienst für Entscheider in Handel, Marketing und Medien, die sich über relevante Themen und Trends in den Bereichen Location-based Services und Local Commerce informieren wollen. Unser täglicher Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@locationinsider.de bestellt und abbestellt werden. Sie können Location Insider auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.