kaufDA-Mutter Bonial kauft spanisches Prospektportal Ofertia.

von Christian Bach am 29.April 2015 in Topnews

"logo"Expansion: Die Bonial.com Group, zu der auch kaufDA und MeinProspekt gehören, übernimmt die spanische Prospekteplattform Ofertia. Eigenen Angaben zufolge ist das spanische Prospektportal das landesweit führende mobile Angebot für standortbasierte Haushaltswerbung des stationären Einzelhandels. Bonial hält nun 64 Prozent an dem Unternehmen aus Barcelona. „Die Ofertia-Gründer und derzeitigen Anteilseigner Thomas Roggendorf und Jaume Betrián werden die verbleibenden 36 Prozent halten und das Unternehmen auch künftig operativ führen“, heißt es in der Pressemitteilung von Bonial. Demnach ist Ofertia nicht nur in Spanien, sondern auch auf dem lateinamerikanischen Markt vertreten. Das spanische Prospektportal hat sein Angebot bereits auf Kolumbien, Chile und Mexiko ausgeweitet. „Zusätzliches Wachstumskapital soll die Expansion des Unternehmens in Spanien und Lateinamerika weiter beschleunigen“, heißt es weiter in der Pressemitteilung – ohne mehr Details dazu zu nennen.

P1020616Bonial ist aber nicht nur international aktiv, sondern auch in Deutschland: kaufDA ist seit Freitag pünktlich zum Start der Apple Watch auch selbst mit einer eigenen App auf der Smartwatch des iPhones-Bauers vertreten. Im Rahmen einer Händlerveranstaltung gewährte das Berliner Unternehmen Händlern Einblicke hinter die Kulissen – unter anderem auch auf die brandneue Smartwatch des iPhone-Bauers. Bonial ist inzwischen in neun Märkten vertreten, darunter in den USA, Frankreich, Russland, Brasilien. In Deutschland haben die Marken kaufDA und MeinProspekt eigenen Angaben zufolge 8 Mio Nutzer pro Monat.



Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir informieren Sie montags bis freitags um 11 Uhr per E-Mail über Location-based Services und Local Commerce, z.B. über Beacon-Projekte im Handel.