Kaufland will Vollsortiment online anbieten, Lidl vereint Kundendaten, Shoepassion.com steigt in B2B ein.

von Romy Kertzsch am 13.Juni 2016 in Kurzmeldungen

– L-BUSINESS –

Kaufland will Vollsortiment im Onlineshop anbieten. Spätenstens Anfang des nächsten Jahres sollen Berliner in einer Testphase ihren Wocheneinkauf online erledigen können. Damit reagiert das Unternehmen auf Konkurrenten wie Rewe und Amazon.
lebensmittelzeitung.net (kostenpflichtig), etailment.de

Lidl führt Kampagnenmanagementsystem DynaCampaign ein. So kann der Konzern seine Kommunikationsstrategie für seine verschiedenen Portale wie den klassischen Onlineshop oder Lidl-Reisen umsetzen. Portalübergreifende Kundendaten können nun wesentlich leichter zusammengeführt werden.
presseportal.de

Shoepassion.com startet Großhandel seiner eigenen Marke und beliefert in- und ausländische Händler. Der Berliner Schuhhändler war als reiner Onlineshop gestartet, betreibt aber mittlerweile auch einige Filialen.
textilwirtschaft.de (Login erforderlich)

Hermes testet Lieferroboter. Nach der Metro Group will nun auch der Paketzusteller den Lieferroboter von Starship ausprobieren. Bereits im Sommer soll dazu ein erster Pilottest in Deutschland starten. Wo genau ist allerdings noch unklar.
welt.de

Wayfair bietet Augmented Reality. Kunden des Möbelhändlers können über eine Smartphone-App sehen, ob das neue Stück in die eigenen vier Wände passt, bevor sie es kaufen. Die App WayfairView läuft allerdings nur auf dem neuen Lenovo-Smartphone, das Ende September auf den Markt kommt.
retailingtoday.com

– L-NUMBER –

213 Millionen Euro legt der Axel Springer Verlag für eMarketer auf den Tisch. Der Verlag hält damit 93 Prozent des amerikanischen Anbieters von Daten und Wirtschaftsanalysen.
wiwo.de

– L-QUOTE –

Wir waren davon ausgegangen, dass unsere Kunden wissen, dass ihr Bargeld-fixiertes Verhalten nicht zu einem digitalen Produkt passt. Damit lagen wir falsch und müssen Kunden besser informieren. Wir wollen die Leute auch weiterhin dazu animieren, häufiger bargeldlos zu bezahlen.

Maximilian Tayenthal, Mitgründer der digitalen Bank Number26, erklärt die Kontokündigungen der letzen Woche.
welt.de

– L-TRENDS –

Mobile Payment hat mittlerweile zahlreiche Anbieter, die jedoch oft nur innerhalb von Landesgrenzen agieren. Aber auch Girocard, Lastschrift oder Bargeld müssen noch lange nicht totgesagt werden. Mirko Hüllemann von der Heidelberger Payment GmbH hat sich die nationalen Bezahlverfahren einmal angesehen.
onlinehaendler-news.de

Künstliche Intelligenz im Supermarkt: Wissenschaftler des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI) tüfteln u.a. an der intelligenten Frischetheke. Sie verrät dem Kunden Namen und Preis des Produktes, auf das er gerade zeigt.
derhandel.de

– L-QUOTE –

Kunden wollen heute immer weniger Kompromisse eingehen. Genauso, wie wir heute ‘same day delivery’ erwarten, so erwarten wir, dass wir genau das bekommen, was wir wollen.

Frank Piller, Professor für Technologie und Innovationsmanagement an der RWTH Aachen, zum Personalisierungswahn bei den unterschiedlichsten Produkten.
derwesten.de

– L-FUN –

Alles drin: Popcorn weht im Wind, ein Mitarbeiter der Straßenreinigung kehrt schwarz-rot-goldene Luftballons zusammen. Real zeichnet ein emotionales Bild des Morgens nach dem Titelgewinn unserer Mannschaft. Bei der Supermarktkette ist eben alles drin – auch der Ball im Tor.
real.de

Location Insider ist der Fachdienst für Entscheider in Handel, Marketing und Medien, die sich über relevante Themen und Trends in den Bereichen Location-based Services und Local Commerce informieren wollen. Unser täglicher Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@locationinsider.de bestellt und abbestellt werden. Sie können Location Insider auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.



Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.