Kräuter und Gemüse – direkt im Supermarkt geerntet.

von Andre Schreiber am 14.Februar 2017 in News

Frische Kräuter oder Gemüse direkt aus der Stadt. Vertical Farming klingt ein bisschen nach Science Fiction. Urbane Landwirtschaft wird heute jedoch bereits in fast jeder Großstadt in privaten Rahmen betrieben. Für den Lebensmitteleinzelhandel ist das Thema unter zwei Gesichtspunkten interessant. Zum einen kann dem Kunden frische Ware, direkt vom Erzeuger, angeboten werden. Zum anderen muss diese nicht erst transportiert werden. Und Händler, die jetzt in das Vertical Farming einsteigen, bekommen als zusätzlichen Bonus natürlich die Aufmerksamkeit der Kundschaft.

In geschlossenen Systemen werden die Grünpflanzen automatisiert mit Licht, Nährstoffen und Wasser versorgt. Dem Unternehmen INFARM, das solche Treibhäuser herstellt, ist es jetzt gelungen, das GlobalGAP-Zertifikat zu erhalten. Es bestätigt, dass seine Instore-Farmen nach guter landwirtschaftlicher Praxis betrieben und von einer unabhängigen Kontrollstelle überwacht werden. Dieses Zertifikat ist zumindest ein gewichtiges Argument, potenziell weitere Ladenketten vom Einsatz der modernen Technologie zu überzeugen.

In den USA hat Target bereits vor einigen Wochen angekündigt, an ausgewählten Standorten Gewächshäuser errichten zu wollen. Erste „Instore-Farmen“ sind in Filialen von Metro Cash & Carry in Berlin und Makro in Antwerpen in Betrieb.

cash.at, businessinsider.com
– Anzeige –
Future Trade 2017
Das exklusive Event für Einrichtungshändler und Möbelhersteller
Die zweite Future Trade am 6. März in Köln thematisiert in Best-Practice-Vorträgen und interessanten Diskussionen die Zukunft des Einrichtungshandels im Zeitalter der Digitalisierung. Leser von Location Insider erhalten bei Anmeldung mit dem Code LocationInsider_Special einen Rabatt von 15% auf Tickets. Jetzt anmelden:
Future Trade 2017


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.