Kunden zahlen lieber stationär, moderne Erfolgsmessung in 7 Punkten, Must-have für Einzelhandel.

von Sebastian Beintker am 13.September 2017 in Kurzmeldungen

– AUSGEWÄHLT –

Kunden zahlen lieber stationär: Kunden zweifeln die Sicherheit digitaler Internetzahlungen noch immer stark an, 84 Prozent haben entsprechende Bedenken. Vor allem deswegen bezahlen viele Verbraucher laut der Studie „Einkaufswelten 2017“ der TeamBank AG noch immer lieber an einer echten Ladenkasse statt im Onlineshop.
easycredit.de

Moderne Erfolgsmessung in 7 Punkten: Metriken wie Gesamtverkäufe sind schon lange nicht mehr in der Lage, den Erfolg eines modernen Ladens umfassend zu messen. Nun stellt aptos eine Palette von 7 Leistungskennzahlen vor, mit denen man die Performance eines modernen Geschäfts zeitgemäß und detaillierter einordnen kann.
aptos.com

Must-have für Einzelhandel: Die Nutzung von Social Media ist für Einzelhändler mittlerweile kein Nice-to-have mehr, sondern ein absolutes Muss. Retailtouchpoints beschreibt anhand von erfolgreichen Playern und neuen Tools, was man alles tun kann, um den Kunden zu erreichen.
retailtouchpoints.com

Chatbots und KI müssen passen: Neue Arten der Kommunikation ermöglichen auch dem Einzelhandel, neue Kundenerfahrungen und Einkaufserlebnisse zu erzeugen. Dabei ist es aber wichtig, genau die Chatbots oder KI-Technologien auszuwählen, die ideal zum eigenen Angebot passen. Mehr zu Chatbots auch in unserem Seminar im November in Berlin.
retailtouchpoints.com

RFID für Metalloberflächen: Bei Produkten mit einer metallischen Oberfläche trat bei Verwendung eines RFID-Tags bisher immer das Problem auf, dass die Signale des Lesegerätes reflektiert wurden. Eine störungsfreie Datenkommunikation war somit nicht möglich. Nun gibt es eine Lösung: Das RFID-Tag LXFLANMXMG-003 von Murata.
elektroniknet.de

– Anzeige –

Digitale Performance für Händler und Brands – mit Bonial auf der dmexco 2017!
An unserem Messestand in Halle 6 erfahren Sie, wie Sie die richtige Zielgruppe bei hohem ROI erreichen und Kaufentscheidungen im stationären Handel beeinflussen. Sie kennen die führenden Shopping-Plattformen kaufDA und MeinProspekt? Entdecken Sie die neue Bonial Shopping Journey mit Produkten für ein dynamisches, digitales Multichannel-Einkaufserlebnis. Wir freuen uns auf Sie an unserem Messestand in Halle 6 / B031 – C030.
Jetzt Termin vereinbaren!

– MITGEZÄHLT –

44 Prozent der Konsumenten spielen mit dem Gedanken, sich im nächsten Jahr einen sprachgesteuerten Assistenten anzuschaffen, um damit online einzukaufen. 24 Prozent der Online-Shopper besitzen bereits einen Assistenten und nutzen ihn „oft“ oder „immer“ zum Onlinekauf.
geomarketing.com

– DA WAR NOCH WAS –

„Die Logistik kann den Unterschied machen. Der Kunde verzeiht keine Stockfehler.“

Das sagt Friedrich-Georg Lischke, Geschäftsführer der BFS Baur Fulfillment Solutions, zu den Chancen und Problemen der Digitalisierung des Handels in Verbindung mit guten Logistiknetzen.
dvz.de

Location Insider ist Deutschlands Fachdienst zur Digitalisierung des stationären Handels. Newsletter-Abo: abo@locationinsider.de. Besuchen Sie uns online auf unserer Website, bei Twitter oder Facebook. Werben Sie mit uns oder sponsoren Sie unsere Veranstaltungen: Mediadaten & Events 2017.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.