Google Maps zeigt mehr Details über Geschäfte, Zalando-Analyse, Ebay möchte in Afrika mitmischen.

von Romy Kertzsch am 28.Juni 2016 in Kurzmeldungen

– L-BUSINESS –

Google Maps zeigt mehr Details von lokalen Geschäften. Neben Namen und dem einfachen Icon des Geschäfts sollen zukünftig auch Kategorien wie die Art des Restaurants angezeigt werden. In Japan stehen bereits 1.000 Kategorien zur Verfügung. Wann der internationale Rollout erfolgt, steht noch nicht fest.
mobiflip.de

Zalandos Konzept des Merchant Center analysiert Jochen Krisch. Zipcart soll für Offline-Käufer das werden, was Zalando online bereits ist. Im Onlinehandel braucht man große Versandlager, offline müssen Abhollager für die schnelle Lieferung bereitgestellt werden. Damit erklärt sich auch die Übernahme von Tradebite und die Anteile an Anatwine.
excitingcommerce.de

Ebay möchte in Afrika mitmischen und ist deshalb eine Kooperation mit MallforAfrica.com eingegangen. Händler aus den USA können ihre Produkte nun auch in Kenia und Nigeria vertreiben. Weitere Märkte sollen folgen. Der Einkauf erfolgt über eine App. Afrika gehört zu den vielversprechendsten e-Commerce-Märkten.
onlinehaendler-news.de

– L-NUMBER –

5.200 „Mompreneure“ zählt der deutsche Onlinehandel derzeit. Ebay Deutschland hat den so bezeichneten selbstständigen Frauen mit jungen Kindern eine eigene Untersuchung gewidmet. Ihr Anteil am e-Commerce wird in den nächsten Jahren weiterwachsen. Dieses Jahr wird ihr Umsatz auf 505 Mio Euro geschätzt.
onlinehaendler-news.de

– L-QUOTE –

„Einer der wichtigsten Gründe für unser 60-Millionen-Dollar-Fundraising war, eine Kriegskasse für den deutschen Markt aufzubauen.“

Ning Li von Made.com, einem Londoner Onlineshop für Design-Möbel, will in Deutschland durchstarten. Dabei hat das Startup vor allem die Konkurrenten Rocket Internet, Home24 und Westwing im Blick.
gruenderszene.de

– L-TRENDS –

Click & Collect wird in Deutschland immer beliebter. Die Befragten schätzen vor allem die Bequemlichkeit und das Wegfallen von Liefergebühren. Zu diesen Ergebnissen kommt der JDA/Centiro Customer Pulse Report 2016.
business-handel.de

Brexit: Was das Votum für den europäischen e-Commerce bedeutet, wird sich noch zeigen. Fest steht: Händler wollen auch zukünftig für ihre britischen Kunden da sein und ihnen passende Lösungen anbieten. Onlinehändler-news.de hat ein paar Stimmen, u.a. von Idealo und Zalando zusammengefasst.
onlinehaendler-news.de

– L-FUN –

Witz und Flamingos gibt’s bei Snapchat auf dem Kanal von Mymuesli. Unter mymuesli_com erfährt der Nutzer, warum Flamingos rosa sind und dass es in Berlin einen Popup-Store gibt, der nur das Flamingo-Müsli im Angebot hat. Ob man davon auch rosa wird, wird wohl nur der Langzeittest zeigen.

Location Insider ist der Fachdienst für Entscheider in Handel, Marketing und Medien, die sich über relevante Themen und Trends in den Bereichen Location-based Services und Local Commerce informieren wollen. Unser täglicher Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@locationinsider.de bestellt und abbestellt werden. Sie können Location Insider auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.



Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.